Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

Guten Tag
Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und so geht auch unser Organisationsentwicklungs-prozess in die Schlussphase. Von der Markenstrategie, über das Leitbild bis zum Organigramm wurde am Aufbau des DSJ gefeilt und gearbeitet. Ein Resultat davon ist, dass die Geschäftsstelle neu von einer Co-Geschäftsführung geleitet werden wird. Sara Schmid und Christian Isler werden per Januar 2022 die Nachfolge von Stefanie Bosshard antreten. Wir freuen uns sehr, mit diesem Duo ins neue Jahr starten zu können!

Neben der Organisationsentwicklung haben wir an weiteren Projekten zur Förderung von politischer Bildung und Partizipation junger Menschen gearbeitet. So haben am Jugendpolittag Solothurn rund hundert Jugendliche ihre Anliegen mit KantonsrätInnen besprochen, arbeitet easyvote bereits an den Erklärclips für die Februar-Abstimmungen und haben sich einige JupalerInnen für einmal nicht zum Politisieren, sondern zum Musizieren getroffen.

Ausserdem: Morgen diskutieren wir am letzten Politlunch dieses Jahres über Geschlechterquoten. Jetzt noch anmelden, um live vor Ort im Polit-Forum Bern dabei zu sein oder einfach den Youtube-Livestream mitverfolgen.

Das ganze DSJ-Team wünscht eine besinnliche Adventszeit.

Stefanie Bosshard übergibt Geschäftsführung per 2022 an Sara Schmid und Christian Isler


Sara Schmid, Stefanie Bosshard und Christian Isler (v.l.n.r.)

Stefanie Bosshard verlässt den DSJ per Ende Jahr. Sie führte die Geschäftsstelle während drei Jahren und prägte die Weiterentwicklung des Verbands massgeblich mit. Unter Stefanie Bosshard führte der DSJ einen umfassenden Organisationsentwicklungsprozess durch, der Ende März 2022 abgeschlossen wird, und es wurde die Strategie 2023 – 2026 ausgearbeitet. Ein Ergebnis des Organisationsentwicklungsprozesses ist, dass die Geschäftsstelle neu von zwei Personen geführt werden wird. Per 1. Januar 2022 folgen Sara Schmid und Christian Isler auf Stefanie Bosshard.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Stefanie für ihre engagierte Führung des Verbands, ihren unermüdlichen Einsatz für die Jugendparlamente, die politische Bildung und die politische Partizipation in der Schweiz sowie für ihr Herzblut, das sie während den drei Jahren in den DSJ gesteckt hat! Sara Schmid und Christian Isler heissen wir in der neuen Funktion herzlich willkommen und freuen uns, konnten wir sie für die Co-Geschäftsführung gewinnen!

Die Quotenfrage – wie geht das Ausland damit um?


Es gibt wohl nur wenige Aspekte innerhalb des Gleichstellungsdiskurses, die so umstritten sind wie Geschlechterquoten. Zum Abschluss unseres Jahresschwerpunkts «(Junge) Frauen in der Politik» beschäftigen wir uns deshalb damit. Der neue Blogbeitrag ordnet ein, wo die Schweiz im internationalen Vergleich steht und welche Arten von Quoten es überhaupt gibt. Lässt sich daraus ein Fazit ableiten, ob Quoten in der Politik sinnvoll sind, um die Gleichstellung zu fördern? Die Antwort dazu gibt es hier im Blogbeitrag.

Der Politlunch zu diesem Thema findet am kommenden Mittwoch, 8. Dezember, von 12:15 – 13:15 Uhr im Polit-Forum Bern statt. Wir sind gespannt auf die Perspektiven von:
  • Prof. Dr. Gesine Fuchs, Dozentin und Projektleiterin Hochschule Luzern
  • Melanie Racine, Vorstandsmitglied Jungfreisinnige Solothurn
  • Maria Isabelle Wieser, Consultant und ehem. Leiterin Romandie und Programm «Gender» bei foraus
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Jugendpolittag Solothurn: Jugendliche brachten 70 Ideen ein


Am 10. November fand in Solothurn der 14. Jugendpolittag statt. Er war das Highlight der Kampagne «Red mit!», bei der während acht Wochen alle jungen Menschen aus dem Kanton Solothurn ihre Ideen unter engage.ch posten konnten.

Rund 100 Jugendliche nutzten die Chance und machten sich am diesjährigen Jugendpolittag für ihre Anliegen stark. Am Vormittag konkretisierten sie ihre Ideen und präsentierten diese am Nachmittag den 21 anwesenden KantonsrätInnen. Gemeinsam diskutierten die Jugendlichen und die PoltikerInnen, wie die über 70 eingebrachten Ideen in die kantonale Politik gelangen können.

In diesen Diskussionen entstanden konkrete Vorschläge wie Sexualkunde in der Schule, Informatikkurse für Eltern und die Bepflanzung von öffentlichen Grünflächen. Aber auch Themen wie sexuelle Orientierung, Stimmrechtsalter 16 und vergünstigter ÖV gaben zu reden.

Das Projekt wird jedes Jahr gemeinsam vom Kanton Solothurn und engage.ch organisiert.

Nach den Abstimmungen ist vor den Abstimmungen…


...wie es bei easyvote so schön heisst. Die nächsten eidgenössischen Abstimmungen finden am 13. Februar 2022 statt. Wir stimmen über vier eidgenössische Vorlagen ab: die Volksinitiative «Ja zum Tier- und Menschenrechtsversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt», die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung (Kinder und Jugendliche ohne Tabakwerbung)», die Änderung des Bundesgesetzes über die Stempelabgaben und die Änderung des Bundesgesetzes über ein Massnahmenpaket zugunsten der Medien.

Die Produktion der Informationsmaterialien hat bei easyvote bereits gestartet. Wie sieht so ein easyvote-Produktionsprozess aus? Bis Ende Jahr werden die Texte für die easyvote-Broschüre geschrieben und auf Qualität, Neutralität und Einfachheit geprüft. Anfangs Jahr werden dann die easyvote-Clips gezeichnet und gecuttet.

An dieser Stelle bedankt sich das easyvote-Team ganz herzlich bei allen Ehrenamtlichen! Ohne die Hilfe der rund 170 jungen Menschen zwischen 15 und 30 Jahren wäre es kaum möglich, die easyvote-Broschüre politisch neutral und einfach verständlich zu gestalten. Merci vielmal! Alle jungen Menschen, die Interesse haben, ehrenamtlich bei easyvote mitzuwirken, können sich gerne hier melden.

Am Jupa Songwriting-Weekend entstanden zwei Lieder


Musik verbindet! Das zeigte sich ein weiteres Mal letzte Woche am Jupa Songwriting-Weekend: Rund zehn JupalerInnen haben sich auf der DSJ-Geschäftsstelle getroffen, um gemeinsam Lieder zu schreiben, einzuüben und aufzunehmen. Musikalisch geleitet hat das Wochenende Stefan Bregy vom fahrenden Tonstudio. Er hatte bereits an der Jugendparlamentskonferenz 2020 in Nyon einen Musikworkshop angeboten, der so beliebt war, dass wir einen zweiten Songwriting-Event für JupalerInnen organisiert haben.

Herausgekommen sind zwei Lieder. Das erste thematisiert die Sprachbarriere zwischen Deutsch- und WestschweizerInnen, die auch in der Jugendparlamentsszene ab und an spürbar ist. Unsere Vernetzungsanlässe tragen mitunter dazu bei, Hemmungen abzubauen und sich zu überwinden, das Schulfranzösisch anzuwenden. Der zweite Song ist ein stimmungsvolles, einfach zu lernendes Lagerlied über nichtzutreffende Clichés über JugendparlamentarierInnen. Wir sind gespannt auf die Darbietung an der nächsten Jugendparlamentskonferenz!

Hier und hier können die Lieder angehört werden.

Politischen Nachwuchs der Schweiz unterstützen


An der Jugendparlamentskonferenz treffen sich jedes Jahr JupalerInnen aus der ganzen Schweiz, um sich auszutauschen.

Jugendliche wollen sich engagieren – aber wie und wo? Diese Frage beschäftigt uns tagtäglich in unserer Arbeit. Wir sind überzeugt: Es ist wichtig, viele Partizipations-möglichkeiten für eine politisch engagierte Jugend zu schaffen und dadurch den politischen Nachwuchs nachhaltig zu fördern. Mit unseren Angeboten und Projekten, wie youpa, easyvote und engage.ch, tun wir genau das.

Damit wir das aber auch künftig tun können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Möchten Sie einen Beitrag dazu leisten, den politischen Nachwuchs langfristig zu stärken? Wir freuen uns über jede Spende auf folgendes Konto:

IBAN: CH11 0900 0000 1210 0434 4
BIC: POFICHBEXXX
Bezeichnung: Dachverband Schweizer Jugendparlamente

Willkommen im Team!


Anina Kistler, Hanna Wenger und Fiona Maran (v.l.n.r.)

Vor kurzem durften wir drei neue Mitarbeiterinnen auf der Geschäftsstelle begrüssen. Hanna Wenger und Anina Kistler arbeiten neu in der Produktion bei easyvote. Fiona Maran hat am 1. Dezember ihr Praktikum bei engage.ch begonnen.

Herzlich Willkommen beim DSJ! Wir freuen uns, seid ihr bei uns.

Der DSJ und die Jugendparlamente in den Medien


  • In Bern fand die zweite kantonale Jugendsession statt. Zum Artikel…
  • Auch das Jugendparlament St. Gallen und beider Appenzell hat eine Jugendsession organisiert. Zum Artikel…
  • Und auch in Baden fand eine Jugendsession statt – veranstaltet vom neu gegründeten Jugendparlament Baden. Zum Artikel…
  • Am engage-Event in Trimbach diskutierten Jugendliche ihre Ideen mit VertreterInnen von Politik und Wirtschaft. Zum Artikel…
  • Der Jugendpolittag Solothurn war ein voller Erfolg. Zum Artikel…
  • Die Commission de Jeunes du canton de Vaud feiert ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem Film. Zum Artikel…
  • Das Luzerner Jugendparlament will die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern und reicht eine Petition ein. Zum Artikel…

Agenda

   08.12.2021          Politlunch: Die Quotenfrage – wie geht das Ausland damit um?
29./30.01.2022       Jupa-Wochenende 2022
07.02.-20.01.2022  Kampagne «Verändere die Schweiz»
19./20.02.2022       Leitungsausbildung Jugend+Politik
09./10.04.2022       Delegiertenversammlung

   03.05.2022          Civic Tech-Konferenz 2022

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ FSPJ FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch