Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
Youpa on Instagram Youpa YouTube Channel Youpa on facebook E-Mail DSJ

Wir hoffen fest, dass es für euch in einer nicht allzu fernen Zukunft wieder einfacher sein wird, Projekte und Veranstaltungen durchzuführen. Es ist mega schön zu sehen, wie motiviert ihr alle seid und wie viele Ideen ihr habt! 💙

Um euch einen Überblick zu geben, was die rund 80 Jupas in der Schweiz und in Liechtenstein so alles auf die Beine stellen, haben wir hier im Newsletter eine neue Rubrik eingeführt. Vielleicht willst du ja mal an einem Event eines anderen Jupas teilnehmen? Oder ihr plant ein ähnliches Projekt und könnt euch so bei den richtigen Leuten Tipps abholen.

Dazu habt ihr zum Beispiel an der Delegiertenversammlung (DV) Gelegenheit. Diese findet zwar digital statt, wir haben aber trotzdem ein wenig Socialising-Zeit eingeplant. Noch besser geht das natürlich persönlich am diesjährigen Sommer-Happening in Luzern.

Wir würden uns freuen, dich im Juni in der Leuchtenstadt zu sehen! ☀️ 

Liebe Grüsse
dein youpa-Team

Christian, Aline, Anaïs, Olivia, Giulia, Mathias, Luis, Agnese und Martina

Digitale DV am 17. April


Die Coronasituation lässt es leider nicht zu, dass wir uns in Luzern zur DV treffen. 🦠🙅‍♂️

Deshalb findet die DV 2021 am Samstag, 17. April online statt. Jedes Jupa hat zwei Delegierte, die stimm- und wahlberechtigt sind.  Diese beiden Personen bekommen die Unterlagen mit den Traktanden per E-Mail. Auch wenn du nicht DelegierteR bist, darfst du gerne an der DV teilnehmen.

👉 In jedem Fall: Bitte hier bis am 29. März anmelden!

An der diesjährigen DV gibt es wieder einige Entscheidungen zu treffen. So haben wir zum Beispiel neue Jupas, die dem DSJ beitreten möchten und es stehen GPK-Ersatzwahlen an.

Falls das jetzt nicht so spannend klingt, können wir euch versichern, dass wir das Vergnügen nachholen werden. Und zwar am Samstag, 5. Juni (Verschiebedatum bei schlechtem Wetter oder wenn es die Corona-Massnahmen nicht zulassen: 28. August) in Luzern, damit euch das Jupa der Stadt Luzern doch noch sein Zuhause zeigen kann. Am Sommer-Happening machen wir einen gemütlichen Ausflug an den Vierwaldstättersee, grillieren gemeinsam und haben eine gute Zeit! ☀️🤸‍♂️

Bist du dabei? Hier kannst du dich anmelden. Wir freuen uns, euch im Sommer endlich wieder mal zu sehen! 😊

Wir sind zuversichtlich, dass die DV 2022 wieder als zweitätiger Anlass vor Ort stattfinden kann. Möchtest du dann mit deinem Jupa GastgeberIn sein? Hier findest du mehr Infos zur Organisation der DV 2022.

Was läuft bei den Jupas?


🎧  Podcasts sind hoch im Kurs! Beim Jugendrat Baselland heisst er «Politik, me gönnt sich jo sunsch nüt», beim Jupa SG AI AR «Politik ToGo» und beim Jupa Stadt Bern «Kei Bock Meh!».

🥳  Es gibt ein neues Jupa: Den Jugendrat Frauenfeld! Über die Gründungsparty gibt’s einen TV-Beitrag. Wobei Party ein wenig hochgegriffen ist, aber die wird sicher noch nachgeholt 😉

🎲  Das Jupa Winti Land tüftelt an seinem Brettspiel Politissimo.

♻️  Der Jugendrat Lenzburg baut einen eigenen Mülleimer.

❤️  Der Conseil des Jeunes d’Yverdon führt gerade das Projekt «taBoox» durch: In der ganzen Stadt Yverdon sind Boxen aufgestellt, in denen man Hygieneartikel für Frauen, Kondome und allgemeine Infos zur Sexualität findet. Damit möchte der CDJY Tabus brechen und für diese Themen sensibilisieren.

🗳  Der Conseil des jeunes d'Ecublens und das Parlement des Jeunes La Chaux-de-Fonds haben vor den Abstimmungen am 7. März auf Instagram Debatten dazu durchgeführt.

DSJ-Quiz-Abend


Corona nervt. Wir lassen uns den Spass aber nicht nehmen und veranstalten einen digitalen Quiz-Abend! 😊

In kleinen Gruppen werden die Fragen besprochen, dann wird gemeinsam eine Antwort bestimmt. Unsere Quiz-Kategorien werden tierisch gut, ein wahres Soundspektakel, eine Reise in die weite Welt und eine Interiorschlacht mit Frodo und Gollum. 🤔 😅

Eingeladen sind alle JupalerInnen und Mitarbeitenden des DSJ. Das Quiz ist zweisprachig und findet am Dienstag, 30. März, um 19 Uhr statt.

Eine Anmeldung an Olivia (olivia.borer@dsj.ch) bis zum 29. März hilft bei der Organisation, ist aber nicht zwingend. Wer mag, kann sich schon um 18:45 Uhr einloggen für einen kurzen Schwatz. Be there or be square! 😉

👉 Zoom-Link zum Quiz

Mit einem Post die Schweiz verändern?!


Ja, du liest richtig! Hier kannst du noch bis am Sonntag (21. März) eine Idee posten und damit die Schweiz verändern. 🇨🇭🙌

Wie geht denn das, fragst du dich? Mit der Kampagne «Verändere die Schweiz!» von engage.ch. Die sechs jüngsten Mitglieder des Ständerats wählen mehrere Anliegen aus und bringen diese in die nationale Politik ein.

Beispiel gefällig? 👉 Aneschka Berchtold vom Jupa Köniz reichte letztes Jahr ein Anliegen ein, worin sie vorschlägt, dass alle Geschäfte im Bundeshaus zuerst auf ihre Klimaverträglichkeit geprüft werden sollen. Grüne-Nationalrätin Franziska Ryser wählte die Idee aus und brachte sie in der Herbstsession 2020 als Postulat im Nationalrat ein. Und sogar der Bundesrat nahm Stellung zu Aneschkas Idee.

Nutze also auch du deine Chance und bringe deine Idee ins Bundeshaus!
📲 Poste jetzt hier dein Anliegen.

Leuchtturmprojekte: Von Podcasts, Bot Dogs und Online-Konzerten


Im Rahmen des Projekts «Beacons of Participation»  haben wir uns gefragt: Wie können sich junge Menschen auch während diesen herausfordernden Zeiten Gehör verschaffen?

Dazu haben wir drei inspirierende Projekte gefunden!

  • Amélie, die mit einem Podcast und mit ihrer Begeisterung für Politik Jugendliche ansteckt,
  • Sophie und ihr Team, die Hate Speech im Internet mit ihrem Bot Dog bekämpfen und
  • Marc und sein Team, die Berner MusikerInnen während des Shutdowns ermöglichten, Online-Konzerte zu geben.

Vielleicht möchtet ihr im Jupa ja was ähnliches machen?

Hier geht’s zum Blogbeitrag.

Infos aus dem Vorstand


Im Februar haben wir uns zu einer längeren Onlinesitzung getroffen und uns dabei mit dem Budget 2021 sowie dem Jahresabschluss 2020 beschäftigt. Ausserdem haben wir zu sechs Anträgen der Kommission für Transparenz und Beziehungen zu den Mitgliedern (KTBM) Stellung genommen und uns intensiv mit den Herausforderungen der Jugendparlamente während der Pandemie beschäftigt. Am Schluss haben wir uns noch über das das Stimmrechtsalter 16 unterhalten. In der Märzsitzung haben wir die Diskussion dann fortgeführt. Der Bereich Grundlagen Politische Partizipation (GPP) wird ein Dossier dazu erarbeiten.

Ausserdem haben wir davon Kenntnis genommen, wie die Einhaltung von Artikel 2.2 der Statuen (Zusammenarbeit mit den Jupas vor Ort) in Zukunft sichergestellt wird. Die Geschäftsleitung muss dem Prozess noch zustimmen und diesen dann umsetzen. Weiter haben wir den Jahresbericht Datenschutz 2020 genehmigt und über das politische Engagement der Vorstandsmitglieder diskutiert.

Schliesslich haben wir uns weiter mit den Vorbereitungen der DV befasst. Das heisst, wir haben den Budgetbericht 2021 genehmigt und die Aktivitäten sowie die Berichte der Geschäftsprüfungskommission (GPK) und der KTBM zur Kenntnis genommen. Zum Schluss haben wir die Traktandenliste für die DV verabschiedet. Wir freuen uns, euch an der DV (wenn auch online) zu sehen und hoffen, euch bald wieder persönlich treffen zu können!

Und, was meinst du zu all dem?

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Inputs zu unserer Arbeit! Teile uns dein Feedback per Mail, Instagram, Facebook oder via Website mit.