Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
Youpa on Instagram Youpa YouTube Channel Youpa on facebook E-Mail DSJ

Hast du auch genug davon, ständig zu Hause rumzusitzen und (fast) niemanden zu treffen? Uns geht’s zumindest so. 🙄

Ein Wundermittel haben leider auch wir nicht parat. Aber vielleicht eine kleine Aufmunterung, wo du gleich noch etwas für dein Jupa lernst: Das Jupa-Seminar! 🔥 Da es dieses Jahr online stattfindet, sind auch Kurzentschlossene herzlich willkommen, sich zuzuschalten. Melde dich einfach bei Giulia: giulia.ambach@dsj.ch  

Dieses Jahr geht es ums Thema Mitglieder: Wie findet man am besten motivierte Leute, die dem Jupa beitreten wollen? Wie kann man verhindern, dass sie nicht gleich wieder austreten? Und stehen andere Jupas auch vor dieser Herausforderung?

Im Workshop von Giulia erhältst du Tipps und Tricks dazu, du kannst dich mit anderen JupalerInnen austauschen und ihr könnt gegenseitig von euren Erfahrungen profitieren. Nach dem Workshop haben wir auch noch ein wenig Socialising-Zeit eingeplant, damit deine Social-Skills nicht ganz einschlafen. 😉

Wenn du also am 27. und 28. Februar noch nichts vorhast, komm doch auch. Wir freuen uns auf dich!

Und wenn du deine Agenda schon parat hast: Das Datum der JPK steht fest! Wir treffen uns vom 1. bis 3. Oktober in Basel. 🥳 Anmelden kannst du dich dann im Sommer.

Liebe Grüsse
dein youpa-Team
Christian, Aline, Anaïs, Olivia, Giulia, Mathias, Luis, Agnese und Martina

Jupa-Projekt 2021: Civic Hack – die Innovationsfabrik


Noch bis am Sonntag könnt ihr euch für das diesjährige Jupa-Projekt anmelden.

Es heisst «Civic Hack – die Innovationsfabrik» und hat zum Ziel, die aktive Beteiligung an der Zivilgesellschaft zu fördern. Junge Menschen können sich mit lokalen AkteurInnen, Fachpersonen und PolitikerInnen generationenübergreifend austauschen. Das Thema wird im Vorfeld vom organisierenden Jupa bestimmt.

Das Projekt fungiert zum einen als Sprachrohr für innovative Ideen, die die Covid-19-Pandemie hervorbringt. Zum anderen entstehen durch den Einbezug relevanter AkteurInnen konkrete Projekte.

Mehr Infos und Anmeldung über unsere Webseite. Bei Fragen steht euch Olivia gerne zur Verfügung: olivia.borer@dsj.ch 

Outputs des Speed Debatings Beacons of Participation


Das Projekt Beacons of Participation regt zur Diskussion über die Nachhaltigkeitsziele der UNO an. Am online Speed Debating im November haben wir zusammen über Themen der Agenda 2030 diskutiert, Herausforderungen ausfindig gemacht und Best Practices gesammelt, wie eigenen Anliegen und Ideen Gehör verschafft werden kann. Als Experte war neben anderen beispielsweise Bertrand Piccard mit dabei.

Die Ergebnisse dieser Diskussion stellen wir in einem Flyer vor. Dieser soll als Hilfestellung und Ideenpool dienen, von welchem möglichst viele profitieren können.

Hier geht’s zum Flyer.

Das Jupa Köniz – damals und heute


Letztes Jahr feierte der DSJ sein 25-Jahre-Jubiläum. Wir haben uns gefragt: Was hat sich verändert in der Jupa-Szene? Und was ist gleichgeblieben? Diesen Fragen sind Jessica Michael und Marcel Buffat auf den Grund gegangen. Jessica ist aktives Mitglied im Jupa Köniz, Marcel war dies vor 20 Jahren.

Während Jessica vom Midnight Sports schwärmt, erzählt Marcel, dass er seine Frau an einer JPK kennengelernt hat und empfiehlt Jessica, unbedingt mal an eine JPK zu gehen.

Das ganze Gespräch könnt ihr hier anschauen.

Apropos: Solltest auch du deinem Jupa irgendeinmal den Rücken kehren, könnte der DSJ-Alumni-Verein spannend sein für dich. Die Mitglieder treffen sich ca. drei Mal im Jahr, um sich bei einem Apéro über die guten alten Zeiten zu unterhalten, sich über die aktuellen Tätigkeiten des DSJ zu informieren und ihr Netzwerk auszubauen.

Debatten zu politischen Themen fördern? – easyvote unterstützt euch gerne dabei!


Auch wenn vieles momentan auf Stillstand gesetzt ist – die politische Debatte geht weiter! Deshalb hat sich easyvote ein neues Format überlegt, wie SchülerInnen politische Diskussionen miterleben können, ohne sich einem erhöhten Ansteckungsrisiko auszusetzen: Ein Polittalk als Videokonferenz über Zoom! 

Dabei treten mehrere JungpolitikerInnen miteinander in den Dialog und bringen so aktuelle politische Themen direkt ins Klassenzimmer. Dieser Rahmen bietet für Jupas eine gute Gelegenheit, sich vorzustellen und junge Menschen zu motivieren, selbst politisch aktiv zu werden. Ihr wollt gemeinsam mit easyvote einen Polittalk Livestream für eure Region organisieren? Dann meldet euch bei Sarah: sarah.suter@dsj.ch

Oder möchtet ihr ein politisches Thema lieber in einem Video einfach, verständlich und neutral erklären? Jupas können zu einem reduzierten Preis einen easyvote-Clip in Auftrag geben. Ihr erhaltet dafür 50% Rabatt auf die normalen Tarife und könnt während der Produktion mit Feedback zu dem Skript und den Zeichnungen an dem Produkt mitwirken. Na, Interesse geweckt? Dann gerne direkt bei Robert melden: robert.rosenow@dsj.ch

Podcast-Workshop – eure Stimmen im Netz


Habt ihr euch schon mal überlegt, einen Podcast für euer Jupa zu starten? Das Jupa SG AI AR und das Jupa Stadt Bern haben es schon gewagt: Hier und hier könnt ihr reinhören. Auch der Jugendrat Brig-Glis ist dabei, einen Podcast aufzugleisen.

Die Radioschule klipp+klang bietet einen online Workshop an, wo ihr lernt, ein eigenes Podcast-Format zu entwickeln und zu produzieren. Der erfahrene Radiomoderator Peter Walt gibt euch Tipps und Tricks, auf was es bei einem Podcast ankommt.

Der Workshop findet an vier Abenden zwischen dem 30. März und dem 4. Mai statt.
Hier könnt ihr euch anmelden!

Infos aus dem Vorstand


Der Vorstand hat sich am 21. Januar zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2021 getroffen. Zum ersten Mal fand eine ordentliche Sitzung nicht am Samstag, sondern an einem Donnerstagabend statt.

Wir beschlossen dabei neun DSJ-Jahresschwerpunkte, die wir euch an der DV zur Verabschiedung vorschlagen werden. Ausserdem nahmen wir Kenntnis von der Evaluation der Jahresziele 2020 und genehmigten die Jahresziele 2021 für die Geschäftsstelle.

Bérénice berichtete uns über den Beginn des Organisationsentwicklungsprozesses. Wir freuen uns, dass sich mit Joel Bender, Céline Hübscher und Noé Dene drei JupalerInnen in den Teilprojektgruppen engagieren. Wenn auch ihr an diesem Gestaltungsprozess des DSJ mitwirken möchtet, könnt ihr euch gerne bei Jasmin melden: jasmin.odermatt@dsj.ch

Der Vorstand hat von der Kommission für Transparenz und Beziehungen mit den Mitgliedern verschiedene Anträge erhalten. Wir haben diese angeschaut und zur Überprüfung an die verschiedenen Ausschüsse weitergeleitet. An der kommenden Februarsitzung werden wir uns näher damit befassen.

Und, was meinst du zu all dem?

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Inputs zu unserer Arbeit! Teile uns dein Feedback per Mail, Instagram, Facebook oder via Website mit.