Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit dem Herbst werden die Tage kürzer, die Abende kühler und das Verlangen, es sich zuhause auf dem Sofa gemütlich zu machen, wird grösser. Unser Tipp für eine spannende Lektüre: Der easyvote-Politikmonitor 2019 bringt wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Wahlen 2019. Wer eher auf kürzeren, aber genauso inhaltsreichen Lesestoff setzt, ist mit unserem aktuellen Blog bedient. Aber bitte nicht zu gemütlich machen – im Oktober steht noch Einiges auf dem Programm:

Am 05.10.2020 startet anlässlich des 25-Jahre-Jubiläums des DSJ die Auktion „25 Bäume für die Jugend“. Am 06.10.2020 stellt sich Simonetta Sommaruga im Bundeshaus im Rahmen der Kampagne „Frag die Bundespräsidentin“ den brennenden Fragen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die „Schweiz updaten“ können junge Menschen noch bis zum 11.10.2020. Und am 14. Oktober diskutieren wir am Politlunch über die Institutionalisierung von politischen Bewegungen.


Einen guten Start in den Herbst wünscht

Sheila Glasz
Leiterin Verbandskommunikation

Neuste Erkenntnisse zum Thema Jugend und Politik: Der easyvote Politikmonitor 2019


Am 23.09.2020 luden wir zur easyvote-Tagung ein. Chloé Jans, Leiterin operatives Geschäft und Mediensprecherin beim gfs.bern, präsentierte den easyvote-Politikmonitor 2019 im Programmpunkt Klimajugend vs. Sofajugend. Mit dem easyvote-Politikmonitor wird die Haltung junger Erwachsener in der Schweiz zur Politik erfasst.

Ebenfalls auf dem Tagungsprogramm standen zwei Podiumsdiskussionen. In der ersten Runde „Von der Strasse an die Urne?“ diskutierten Nationalrätin Regula Rytz, Nationalrat Mike Egger, Kelmy Martinez der Grève pour le climat VD und Marco Giugni der Université de Genève miteinander über Demonstrationen und die Bereitschaft der Jugendlichen zu wählen. Der Mitschnitt der Diskussion steht hier zur Verfügung.

Es folgte eine Podiumsdiskussion zur politischen Bildung in der Schule. Hier diskutierten Monika Waldis der FHNW, Martin Pryde des VSGS (Vereins Schweizerischer Geschichtslehrerinnen und -lehrer), Christiane Daepp des Ideebüros sowie Maximilian Koch der PHSG miteinander. Der Mitschnitt der Diskussion steht hier zur Verfügung.

Gesamte Aufzeichnung der easyvote-Tagung

easyvote-Politikmonitor 2019

Blog: Ein Rückblick auf die Wahlen 2019 aus Sicht der JungwählerInnen


Die Klimastreiks im letzten Jahr machten deutlich, dass sich die Jugend durchaus für politische Themen interessiert. Entsprechend spannend war, zu sehen, welche Auswirkungen dieses Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf die Wahlen 2019 haben würde. Aus der Gegenüberstellung der Nachwahlbefragung Selects und dem easyvote-Politikmonitor 2019 ergibt ein umfassendes Bild des Abstimmungsverhaltens dieser Altersgruppe. Nora Räss hat im neuen Blogartikel die wichtigsten Fakten zusammengetragen. Beispielsweise haben die Kandidierenden ihren digitalen Wahlkampf – wenn überhaupt eine solche Kampagne geführt wurde – auf Facebook konzentriert, während bei den jungen Menschen Instagram eigentlich ganz klar die Nase vorne hat.

Was abgesehen von der Wahl der Social-Media-Kanäle für Jugendliche und junge Erwachsene die wichtigste Quelle für die Informationsbeschaffung war, steht in unserem Blogartikel.

25 Bäume für die Jugend


Wer an eine Versteigerung denkt, denkt womöglich an kostbare Antiquitäten und zeitgenössische Kunstwerke. Anders bei der Auktion „25 Bäume für die Jugend“. Hier werden Bäume zu einem nachhaltigen Zweck versteigert. Anlässlich seines 25-Jahre-Jubiläums im Jahre 2020 pflanzt der DSJ 25 Bäume, die sinnbildlich für die Förderung der politischen Partizipation und politischen Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen seit der Entstehung des DSJ stehen.

Die Bäume werden nach dem Verkauf an verschiedenen Orten in Nyon gepflanzt. Dabei symbolisiert jeder Baum ein besonderes Ereignis aus dem jeweiligen Jahr – von 1995, der Entstehung des DSJ, bis 2020. Die Auktion startet am 05.10.2020 (www.kollerauktionen.ch/de/ibid-list.htm). Der Verkauf findet am 23.10.2020 anlässlich der Jubiläumsfeier des DSJ statt.

Kontaktperson: Jasmin Odermatt, jasmin.odermatt@dsj.ch, 031 384 08 07

Start der „Mission takeover!“: Jugendliche Visionen für das Milizsystem in der Politik


16 Jugendliche aus verschiedenen Jugendparlamenten tauschten sich Anfang September im Bundeshaus mit Ständeratspräsident Hans Stöckli über das politische Engagement aus. Anschliessend konnten sie die Sitzung des Ständerats von der Tribüne aus verfolgen und wurden in einer offiziellen Begrüssung im Saal von von Herrn Stöckli willkommen geheissen.

Der Austausch mit Hans Stöckli war der Projektauftakt der „Mission takeover!“. Beim Projekt geht es darum, dass Jugendliche an Gemeinderatssitzungen teilnehmen und ihre Visionen für das Schweizer Milizsystem in der Politik und Inputs zu den traktandierten Themen einbringen. Grundlage dafür dienen Reformvorschläge, die vergangenes Jahr an der Soirée Politique erarbeitet wurden. Im Herbst finden die Takeovers in neun verschiedenen Gemeinden statt.

Mehr Infos zur Mission takeover!

Jugendliche verändern wieder die Schweiz


Am 17. September 2020 kamen Jugendliche und junge Erwachsene aus der ganzen Schweiz nach Bern, um ihren Anliegen mehr Sichtbarkeit zu verleihen. Sie alle haben ihre Anliegen bereits im Frühling während der Kampagne „Verändere die Schweiz!“ eingereicht und ihre Ideen haben die jüngsten ParlamentarierInnnen überzeugt.

Während sich die Jugendlichen bereits am Morgen trafen und gemeinsam in einem kurzen Medientraining ihre Auftrittskompetenz übten, stiessen die ParlamentarierInnen langsam dazu. Am Mittag füllte sich das Raiffeisen Forum zunehmend: Die jungen National- und Ständerätinnen und -räte, PartnerInnen und Medienschaffende fanden sich zum Stehlunch und der anschliessenden Präsentation der Anliegen ein. Nach einer motivierenden Ansprache von Ständeratspräsident Hans Stöckli wurden die Anliegen präsentiert und die konkreten nächsten Schritte zur Umsetzung letzterer aufgezeigt.

Bilder vom Anlass und Informationen, wie es mit den Anliegen weitergeht, gibt es hier.

Wie weiter nach dem Grosserfolg?


Am Politlunch im Oktober 2020 greifen wir das Thema der Institutionalisierung von politischen Bewegungen auf und fragen nach, wieso Klima- und Frauenstreik aktuell besser mobilisieren können als etablierte Parteien. Liegt es an ihrer lauten und frechen Art? Die als Beispiele aufgeführten Bewegungen waren massgeblich daran beteiligt, dass die ökologischen Parteien bei den Wahlen 2019 solch grosse Sitzgewinne realisieren konnten und dass das Parlament jetzt einen höheren Frauenanteil aufweist als je zuvor. Doch wie geht es nach diesen Ereignissen weiter und wie kann die Anfangseuphorie im Umfeld einer solchen Bewegung weitergetragen werden?

Am 14. Oktober 2020 von 12:15–13:15 Uhr diskutieren wir diese Fragen im Polit-Forum Bern und im Livestream zusammen mit Saskia Rebsamen, Klimastreik Schweiz und Claudine Esseiva, Präsidentin BPW Switzerland. Bei der Einordnung wird uns Mark Balsiger, Campaigner und Initiant der Bewegung Courage Civil, unterstützen.

Jetzt anmelden: www.politlunch.ch

youpa-News


  • In Nidwalden wurde der Verein Jugendpolitik Nidwalden gegründet. Nun gibt es in 23 Kantonen ein Jugendparlament. Zum Medienbericht
  • Ende September sind in Biel Wahlen. Das Jupa Biel (FR: PJ Bienne) organisierte verschiedene Events, um den Jungen das Wählen zu erleichtern: Es gab ein Speed Debating, die Kandidierenden stellten sich auf dem Instagram-Kanal des Jugendoarlaments vor und beantworten den NeuwählerInnen an einem Treffen ihre Fragen. Zum Medienbericht
  • Das Baselbieter Jugendforum 2020 bot Jugendlichen die Möglichkeit, sich über politische Themen auszutauschen. Am vom Jugendrat Baselland organisierten Anlass nahm auch „Mr. Corona“ Daniel Koch teil. Zum Medienbericht


Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ FSPJ FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch