Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

Sehr geehrte Damen und Herren

Hitzige Temperaturen und neue Projekte trieben uns in den vergangenen Wochen den Schweiss auf die Stirn. Ein Grund mehr, sich auf das bunte, hoffentlich kühlere, Herbstprogramm zu freuen, welches der DSJ auf die Beine gestellt hat:

Bis zum 13. September läuft noch die nationale Kampagne „Frag die Bundespräsidentin“. Anschliessend  werden am 6. Oktober einige Jugendliche ihre Fragen persönlich an Simonetta Sommaruga im Bundeshaus stellen können. Bis zum 19. November können junge Menschen der Schweiz ein Update verpassen. Und: Am 27. September dürfen SchweizerInnen wieder abstimmen: easyvote hat das passende Informationsmaterial dafür erstellt – wie immer einfach verständlich und politisch neutral. Ausserdem treffen wir uns am 30. September in Bern und sprechen mit JugendparlamentarierInnen, JungpolitikerInnen und weiteren Politikinteressierten über das Thema Landflucht. Was es damit auf sich hat und mehr zum bunten Herbstprogramm gibt es hier im Updating nachzulesen.


Herzliche Grüsse

Sheila Glasz

Delegiertenversammlung wählt neuen Vorstand


Am 22. August haben unsere Mitglieder an der Delegiertenversammlung in Pratteln, Baselland, den Vorstand sowie die GPK gewählt. Neu im Vorstand sind:
  • Lara Atassi vom Parlement des Jeunes Genevois,
  • Noé Pollheimer vom Jungen Rat Basel-Stadt,
  • Liya Bruman vom Jugendparlament Kanton Zürich,
  • und Léonie Hagen vom Jugendrat Brig-Glis.
In ihrem Amt bestätigt wurden Damien Richard, Dominik Scherrer, Bérénice Georges, Antoine Menna und Ruben Schwarz. Wir wünschen dem Vorstand viel Spass und Erfolg in seiner neuen Zusammensetzung!

Wir bedanken uns herzlich bei den bisherigen Mitgliedern Leah Gutzwiller, Alexander Omuku, Giorgio Tresoldi und Michael Kahler für ihre wertvolle Arbeit und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft!

Alle fünf Mitglieder der GPK wurden wiedergewählt. Ihnen wünschen wir weiterhin gutes Gelingen bei ihrer Arbeit. Auch freuen wir uns über ein neues Verbandsmitglied, das an der DV aufgenommen wurden: Das Jugendparlament Winterthur Land. Herzlich willkommen! Der DSJ zählt somit aktuell 52 Mitglieder.

Zur Medienmitteilung
Zur Fotogalerie

Jugendliche befragen die Bundespräsidentin


Die neue nationale Kampagne „Frag die Bundespräsidentin“ von engage.ch ist gestartet! Noch bis zum 13. September 2020 können alle in der Schweiz lebenden jungen Menschen zwischen 12 und 25 Jahren auf der Onlineplattform www.engage.ch/Schweiz Fragen an die Bundespräsidentin einreichen.

Bereits mehr als 20 Fragen wurden online an Simonetta Sommaruga gerichtet und können hier nachgelesen werden. Wie aus der Vielfalt der eingereichten Fragen ersichtlich wird, steht es den Jugendlichen frei, welche Fragen sie der Bundespräsidentin stellen. Die Fragen können sich auf die aktuelle schwierige Situation oder auch auf sonstige politische Themen beziehen, von den sich die Jugendlichen betroffen fühlen.

Einige der eingereichten Fragen werden der Bundespräsidentin am 6. Oktober 2020 im Rahmen einer Medienkonferenz durch die Jugendlichen selbst gestellt. Welche Jugendlichen bei der Medienkonferenz dabei sein können, wird per Los entschieden.

Frage einreichen
Beitrag von der "Aargauer Zeitung"

Endlich – am 27. September stimmt die Schweiz wieder ab!


Läuft es dir trotz heissem Sommer bei den Wörtern Jagdgesetz, Kampfflugzeuge, Vaterschaftsurlaub, Begrenzungsinitiative und Kinderabzüge kalt den Rücken hinunter? Nur keine Bange –  Noch bleibt genügend Zeit, sich mit den fünf Vorlagen zu befassen, die am 27. September vors Volk kommen. Das easyvote-Team hat die Vorlagen bis ins kleinste Detail angeschaut und einfach verständliche und neutrale Abstimmungsunterlagen erstellt.

Alle Erklärtexte sowie weitere wertvolle Zusatzinhalte stehen auf der Website zur Verfügung.  

Abstimmungsempfehlung gefällig? Für alle, die informiert sind, aber noch nicht ganz sicher sind, wie sie abstimmen sollen, ist die votenow-App genau das richtige: Swipen, matchen, abstimmen!

Nicht genug? Weitere Argumente zu der Begrenzungsinitiative gibt es im Polittalk. Im Video debattieren JungpolitikerInnen Pro und Contra Argumente.

Junge, politisch engagierte Menschen gesucht: Du bist in der Politik engagiert und möchtest selbst gerne einmal bei uns vor der Kamera stehen? Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme oder auch einfach über ein Feedback!

Um nichts mehr zu verpassen: VoteWecker abonnieren, easyvote auf Instagram, facebook, twitter oder (ganz neu) auch auf TikTok folgen.

Jugendliche verpassen der Schweiz ein Update


Anlässlich der nationalen Kampagne „Die Schweiz updaten!“ sucht der DSJ in Zusammenarbeit mit der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi)  junge und innovative Ideen für die Digitalisierung in der Schweiz. Über www.engage.ch/digital können aktuell Ideen in Bezug auf die Digitalisierung eingereicht werden. Im Rahmen von drei Speed Debatings gibt es zudem die Möglichkeit die eigenen Anliegen mit ExpertInnen zu besprechen und weiterzuentwickeln.

Am 11.10.2020 werden 22 NationalrätInnen der Parldigi je eine Idee auswählen. Am 19.11.2020 ist es dann soweit: Die ParlamentarierInnen der Parldigi treffen sich mit den Jugendlichen, deren Idee ausgewählt wurden, um sich über ihre Anliegen zu unterhalten. Im Anschluss an das Treffen bringen die ParlamentarierInnen die Anliegen in die nationale Politik ein.

Anliegen auf www.engage.ch/digital einreichen

Jugendparlamentskonferenz und DSJ-Jubiläumsfeier in Nyon


Vom 23. bis 25. Oktober findet in Nyon die Jugendparlamentskonferenz JPK zum Thema „Die Schweiz und die Welt“ statt. Dieses Jahr organisiert der DSJ die JPK zusammen mit dem Conseil de jeunes du district de Nyon. Die Teilnehmenden erwartet ein vielseitiges Programm mit spannenden Workshops.

Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung (bis am 20. September): www.youpa.ch/jpk2020

Ausserdem feiert der DSJ dieses Jahr sein 25-Jahre-Jubiläum, weshalb die JPK am Freitagabend mit einer Jubiläumsfeier eröffnet wird. Es freut uns ausserordentlich, dass Bundesrat Guy Parmelin die Feierlichkeiten eröffnen wird. Am anschliessenden Podiumsgespräch werden uns mit Nationalratspräsidentin Isabelle Moret und Ständeratspräsident Hans Stöckli weitere hochkarätige Gäste sowie aktive und ehemalige JugendparlamentarierInnen die Ehre erweisen.

Weitere Informationen zum Jubiläum: www.dsj.ch/projekte/25-jahre-jubilaeum/.

„Es ist 5vor12, um gute Ideen sichtbar zu machen“


... das finden die Stiftung StrategieDialog21 und der KMU-Verein Swiss Venture Club.  Noch bis am 1. Oktober 2020 suchen sie clevere Ideen rund um die Themen Regulierung und Deregulierung. Der DSJ unterstützt die Ideensammlung über seine politische Crowdsourcing-Plattform engage.ch. So können Ideen direkt über www.engage.ch/5-vor-12 eingereicht, kommentiert und geliked werden.

Gesucht werden neue Ideen, aber auch bereits umgesetzte Deregulierungen. Eine Jury mit VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik sichtet die eingereichten Ideen und wählt drei FinalistInnen, die ihre Ideen am 28. Oktober 2020 im Berner Rathaus vor Livepublikum präsentieren. Die Siegerin oder der Sieger wird direkt vom Publikum gekürt. Ehrengast ist Bundesrat Guy Parmelin. Weitere Infos zum Projekt sowie auch die Möglichkeit die eigene Idee direkt einzureichen, gibt es auf www.engage.ch/5-vor-12.

Einladung Soirée Politique 2020


Stadtkind oder Landei? Oder im Herzen das eine und in der Realität das andere?

Der Bereich Grundlagen Politische Partizipation GPP widmet heuer seinen Jahresschwerpunkt der Abwanderung von jungen Menschen aus ländlichen Gebieten und dessen Folgen. Der DSJ möchte die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ins Zentrum der Diskussion rund um dieses Thema rücken.

Am 30. September 2020 veranstalten wir von 17:00 – 21:00 Uhr im Kongresszentrum Kreuz Bern die Soirée Politique. JugendparlamentarierInnen, JungpolitikerInnen und junge Politikinteressierte sollen während dem gemeinsamen Nachtessen ihre Einschätzung zu diesem Thema miteinander teilen und gemeinsam Handlungsfelder identifizieren. Wie könnten die betroffenen Gebiete mit der Abwanderung umgehen? Welche Massnahmen sollten ergriffen werden?

Lust, Erfahrungen mit anderen zu teilen und neue Impulse zu diesem Thema zu setzen? Wir freuen uns auf Anmeldungen bis spätestens am 20. September.

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ FSPJ FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch