Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

Sehr geehrte Damen und Herren

Bereits in die Sommerferien gestartet? Der DSJ hat seinen Rucksack gepackt und ist startklar für seine Reise. Am 19.08.2020 überqueren wir am Politlunch den Röstigraben und diskutieren über seine Bedeutung. Am 22.08.2020 geht die Reise nach Basel an die Delegiertenversammlung DV. An der DV bestimmen die Mitglieder des DSJ über Anträge, nehmen Neumitglieder auf und wählen die Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsprüfungskommission.

Im September bleiben wir in Bern – reisen dafür aber in die Vergangenheit: An der easyvote-Tagung vom 23.09.2020 blicken wir zurück auf die Wahlen 2019 und präsentieren die Ergebnisse des easyvote-Politikmonitors 2019.

Ausserdem auf unserer Agenda: Am 24.08.2020 startet die neue Kampagne „Frag die Bundespräsidentin“. Bis zum 13.9.2020 haben alle in der Schweiz lebenden Jugendlichen die Möglichkeit, Fragen an die Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga zu stellen. Und: In acht Wochen stimmt die Schweiz wieder ab. Unser easyvote-Team ist bereits im Einsatz und bereitet mit Polittalks, erklärenden Broschüren und aufschlussreichen Clips junge Erwachsene auf die Abstimmungen vom 27.09.2020 vor.


Einen schönen Sommer wünscht
Sheila Glasz

easyvote-Tagung: „Von der Strasse an die Urne? Jugendpartizipation in Zeiten von Demonstrationen und News-Deprivation“


Am 23.09.2020 laden wir zur easyvote-Tagung im Käfigturm in Bern ein. Nach Corona-bedingter Verzögerung freuen wir uns sehr darauf, an diesem Anlass die Ergebnisse des „easyvote-Politikmonitors 2019“ zu präsentieren. Diskutiert werden die Wahlen 2019 und die Frage, welche Themen die Jugendlichen interessiert und schliesslich auch an die Urne bewegt haben.

Wir  freuen uns, alle Interessierten am 23.09.2020 im Käfigturm in Bern zu begrüssen und gemeinsam zu diskutieren, wie die politische Partizipation von Jugendlichen weiter gefördert werden kann!

Die Anmeldefrist läuft bis zum 16.09.2020. Aufgrund begrenzter Platzzahlen empfehlen wir allen Interessierten, sich baldmöglichst anzumelden!

Zum Programm
Anmeldeformular
Facebook-Event

Abstimmungen vom 27. September 2020


Nachdem die Abstimmungen im Mai ausgefallen sind, stehen uns am 27. September fünf Abstimmungen bevor. Wir entscheiden über die Begrenzungsinitiative, Kinderdrittbetreuungskosten, die Beschaffung von Kampfflugzeugen, die Änderung des Jagdgesetzes und den Vaterschaftsurlaub.

Das easyvote-Team steckt bereits mitten in den Vorbereitungen und hat mit der Produktion der Broschüren und der Planung der easyvote-Clips zu den Abstimmungsvorlagen begonnen. Ebenfalls eingefädelt sind die Polittalks digital, wo JungpolitikerInnen in dieser Runde über die Begrenzungsinitiative miteinander debattieren – Corona-konformer Abstand inklusive, natürlich. Wir freuen uns darauf, die easyvote-Clips und die Polittalks digital Ende August zu präsentieren!

Jetzt anmelden für die Leitungsausbildung Jugend+Politik


Wie leitet man eigentlich eine politische Jugendorganisation, wie beispielsweise eine Jungpartei oder ein Jugendparlament? Sich politisch zu engagieren, oder eine Organisation sogar zu leiten und mit Ehrenamtlichen zusammenzuarbeiten, kann anspruchsvoll sein. Mit der Leitungsausbildung Jugend+Politik unterstützen wir engagierte Jugendliche und junge Erwachsenen genau bei diesen Aufgaben. Die Ausbildung richtet sich an alle, die sich in einer politischen Organisation engagieren und ihre Führungskompetenzen erweitern oder diese erwerben möchten – zum Beispiel als Vorstandsmitglied oder ProjektverantwortlicheR. Einerseits geben Expertinnen und Experten aus den Bereichen Kommunikation, Politik und Lobbying ihr Wissen weiter, andererseits tauschen sich die Teilnehmenden über ihre Erfahrungen aus.   

Anmeldungen sind noch bis am 9. August möglich.
Mehr Infos gibt’s hier: www.youpa.ch/leitungsausbildung 
 
Bei Fragen steht euch Anaïs Charlet, Mitarbeiterin Leitungsausbildung Jugend+Politik, gerne zur Verfügung: anais.charlet@dsj.ch / 031 384 08 03.

Neue Kampagne: Frag die Bundespräsidentin


Der starke Eingriff in unseren Alltag während des Lockdowns war für viele Jugendlichen und junge Erwachsenen ein prägendes Erlebnis, das viele Fragen aufgeworfen hat. Diesen und auch anderen Fragen sollen mittels der Kampagne „Frag die Bundespräsidentin“ von engage.ch Gehör verschafft werden.

Am 24.08.2020 startet die nationale Kampagne „Frag die Bundespräsidentin“. Die Kampagne orientiert sich am politischen Instrument der „Fragestellung“ und ermöglicht Jugendlichen einen direkten Zugang zur nationalen Politik.

Bis zum 13.9.2020 haben alle in der Schweiz lebenden Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Fragen an die Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga über die Online-Plattform www.engage.ch zu stellen. Die Medienkonferenz vom 06.10.2020 in Bern ermöglicht zudem einen generationsübergreifenden Austausch, an dem die Jugendlichen ihre Fragen persönlich an die Bundespräsidentin stellen dürfen. Die Konferenz wird medial und über unsere Social-Media-Kanäle begleitet.

Alle Informationen zur Kampagne gibt es ab dem 24.08.2020 hier nachzulesen.

engage.ch zeigt Wirkung – auch in Zeiten von Corona!


Das Coronavirus hat das öffentliche Leben während Wochen lahmgelegt – nicht aber die politische Partizipation von Jugendlichen. So konnten wir im Rahmen der nationalen Kampagne „Verändere die Schweiz!“ auch im Jahr 2020 zahlreiche Anliegen von Jugendlichen über die Onlineplattform engage.ch sammeln.

Ein kommunales Anliegen, welches bereits 2018 von einem Jugendlichen während des engage-Prozesses  in Wetzikon eingereicht wurde, führte vor wenigen Wochen zum Beschluss des Stadtrates, eine neue Rutschbahn in der Badi Weierwiesen zu bauen. Die Umsetzung des Anliegens beinhaltete mehrere Etappen, an welchen verschiedene Akteurinnen und Akteure beteiligt waren – angefangen bei den Jugendlichen!

Alles über diese Erfolgsgeschichte gibt es hier nachzulesen.

Interessiert, die politische Partizipation von Jugendlichen in Ihrer Gemeinde zu fördern? Informationen zu den engage-Angeboten gibt es hier.

Politlunch: Röstigraben – Sehen Jugendliche ein Verständigungsproblem in der Schweiz?


Der Röstigraben sorgt immer wieder für spannende Diskussionen. So ist er in Bezug auf Abstimmungen des Öftern ein Thema. Nach wie vor gibt es zahlreiche Vorlagen, bei denen die Westschweiz anders abstimmt als die Deutschschweiz. Auch die sprachliche Barriere ist ein Merkmal des Röstigrabens. So wird heute nur noch in zwölf Kantonen eine zweite Landessprache vor dem Englisch unterrichtet. Es lässt sich beobachten, dass DeutschschweizerInnen und Romands sich inzwischen oftmals auf Englisch miteinander unterhalten.

Der Röstigraben ist immer wieder ein Thema– weniger oft zu Wort kommen bei dieser Thematik aber Jugendliche und junge Erwachsene. Am Politlunch vom 19.08.2020 von 12:15–13:15 Uhr im Polit-Forum Bern gehen wir mit ihnen und dem Historiker Georg Kreis der Frage nach, inwiefern der Röstigraben ein Verständigungsproblem zur Folge hat.

Anmeldung zum Politlunch

youpa-News


  • Das Zürcher Jugendparlament erzielt einen ersten politischen Durchbruch. Zum ersten Mal überhaupt ist eine Forderung im Kantonsrat aufgenommen worden. Die Kommission für Staat und Gemeinden hat ein Postulat eingereicht, das die Koordination verschiedener Angebote im Bereich Kinder- und Jugendrechte verbessern soll. Mehr...
  • Das Parlement des Jeunes du Valais hat zwei neue Co-Präsidenten: Guillaume Amos und Sylvain Robatel möchten ihre thematischen Schwerpunkte auf die Energiepolitik und die wirtschaftliche Erholung bezüglich der Corona-Pandemie legen. Mehr...
  • Wer sich als Jugendliche in der Schweiz engagieren möchte, findet eine gute Auswahl an Möglichkeiten. Im Bericht, den die Jugendparlamentarierin Denise Brechbühl geschrieben hat, werden einige vorgestellt. Mehr...
  • Im November findet im Bündner Oberland zum ersten Mal eine regionale Jugendsession statt. Der Berner Ständeratspräsident Hans Stöckli wird in Ilanz sein Wort an die jungen Politikinteressierten richten. Mehr...

Aus dem DSJ-Team


GL-Retraite

Wie finanziert sich eine nicht-gewinnorientierte Organisation nachhaltig? Wie können Teams das Beste auch sich herausholen? Was ist ein gutes Verhältnis zwischen Ressourcenaufwand und Output? Diese und weitere Fragen sorgten für rauchende Köpfe und inspirierenden Austausch zwischen den sechs Geschäftsleitungsmitgliedern des DSJ. Die zweitägige Retraite führte das Geschäftsleitungsteam vom 09.–10.07.2020 nach Interlaken, wo neben der ordentlichen GL-Sitzung und grossen Fragen rund um den DSJ-Arbeitsalltag auch Zeit für gemeinsames Kochen und Kopflüften auf der Wanderung und dem Schiff blieb.
 

Willkommen beim DSJ

Wir heissen Marco Kunz als neuen Mitarbeiter Personal beim DSJ herzlich willkommen! Er unterstützt ab sofort das Team Finanzen und Administration im Personalbereich und übernimmt damit die Stelle von Céline Brunner. Wir danken ihr für ihre Arbeit  und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Agenda

19.08.2020 Politlunch: Röstigraben – Sehen Jugendliche ein Verständigungsproblem in der Schweiz?
23.09.2020 easyvote-Tagung
30.09.2020 Soirée Politique: Landflucht
23. – 25.10.2020 Jugendparlamentskonferenz JPK + Jubiläumsfeier DSJ

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ FSPJ FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch