Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

  

Schon seit 25 Jahren fördert der DSJ die politische Partizipation und politische Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen – Ein Grund, zu feiern! Im Rahmen seines 25-jährigen Bestehens lädt der DSJ am 23. Oktober zur Jubiläumsfeier ein. Für ein vielseitiges Programm mit exklusiven Gästen ist gesorgt. Vielseitig sind auch die Ideen, die im Zuge der engage-Kampagne „Verändere die Schweiz!“ bis anhin eingereicht wurden. Noch bis zum 22. März können alle Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren ihre Anliegen für die Schweiz einbringen und die Schweiz verändern. Dank der Unterstützung der 13 jüngsten ParlamentarierInnen landen dann mindestens 13 Anliegen in der nationalen Politagenda.

Und ein erster Blick in den März verrät: Zum zweiten Mal organisiert der DSJ die Civic Tech-Konferenz. Neben diversen Podiumsdiskussionen präsentieren Civic Tech-Akteure ihre Projekte in den Lightning Talks. Dafür sammelt der DSJ bis zum 29. Februar 2020 Themenvorschläge.

Ausserdem in diesem Updating: Der Bereich youpa blickt zurück auf ein erfolgreiches Jupa-Seminar. Und: easyvote sucht neue Gottis und Göttis.


Herzlichst

Sheila Glasz

25 Jahre „von der Jugend für die Jugend“


Vor 25 Jahren wurde der DSJ anlässlich der dritten Jugendparlamentskonferenz in Sarnen (Kanton Obwalden) gegründet. In den ersten 15 Jahren war der DSJ ein kleiner Jugendverband, der jährlich die Delegiertenversammlung, die Jugendparlamentskonferenz sowie diverse Seminare durchführte. Dies änderte sich ab 2011, als die Angebote, Leistungen sowie der Personalbestand kontinuierlich ausgebaut wurden und sich der Umsatz innerhalb von sechs Jahren verzehnfachte. 

Wie vor 25 Jahren schon gilt für den DSJ auch heute noch das Motto „von der Jugend für die Jugend“ und deshalb soll auch die Jubiläumsfeier für die Jugend und mit der Jugend durchgeführt werden. Im Rahmen der Jugendparlamentskonferenz 2020 feiert der DSJ sein 25-jähriges Bestehen. Das Fest soll für alle sein, die den DSJ in den vergangen 25 Jahren unterstützt, begleitet und geprägt haben und dies auch heute noch tun. 

Ausserdem freut es den DSJ ausserordentlich, während des Jubiläumsjahres von Ständeratspräsident Hans Stöckli begleitet zu werden. Im Rahmen seines Vorhabens „En route – mit der Jugend für die Demokratie“ wird er u.a. auch an der Jubiläumsfeier am 23. Oktober in Nyon dabei sein. 

Weitere Informationen zur Jubiläumsfeier folgen.

Jetzt anmelden für die Civic Tech-Konferenz 2020


Am 31. März 2020 von 13:30–19:00 Uhr veranstaltet der DSJ zum zweiten Mal die Civic Tech-Konferenz. Da der DSJ den Einsatz von digitalen Technologien zur Förderung der politischen Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen als wichtig erachtet, bringt er verschiedene Akteure zum Dialog und Wissensaustausch zusammen. Inhaltliche Schwerpunkte werden dieses Jahr die Gemeinden als Civic Tech-Laboratorien und die Skalierung erfolgreich getesteter Projekte sein. In drei Podiumsdiskussionen greift der DSJ diese Themen gemeinsam mit nationalen und internationalen Gästen auf. Dazwischen präsentieren vielversprechende Civic Tech-Akteure ihre Projekte in den Lightning Talks.

Noch bis zum 29. Februar 2020 sammelt der DSJ über das Tool engage.ch Themenvorschläge für die Lightning Talks. Gleichzeitig kann darüber abgestimmt werden, wer sein Projekt in einem kurzen Pitch während der Konferenz vorstellen darf.

Ihre / Deine Ideen sind gefragt: Auf engage.ch vorbeischauen, Projekt einreichen und ein Like bei deinem/Ihrem Lieblingsprojekt hinterlassen! Die vier Projekte mit den meisten Stimmen (Likes) sind mit dabei. Alle Infos und das Anmeldeformular zur Konferenz gibt es unter www.civic-tech.ch.

Rund um das Thema Civic Tech mitreden? Der DSJ zwitschert! Und mit der Liste civictechCH auf Twitter möchte er die Vernetzung und den Dialog weiter vorantreiben.

Die Kampagne „Verändere die Schweiz!“ ist in vollem Gange!


Seit dem 10. Februar läuft die nationale Kampagne „Verändere die Schweiz!“. Bisher haben im Rahmen der vierten Ausgabe 62 Jugendliche ihre Anliegen gepostet! Die auf Deutsch eingereichten Anliegen sind hier zu finden.

Natur, Schule, Migration, Verkehr… die Jugendlichen haben in den unterschiedlichsten Bereichen etwas zur Zukunft der Schweiz zu sagen! Das engage-Team ist überzeugt, dass jedeR etwas bewirken kann. Dafür brauchst du nur zu sagen, was dir am Herzen liegt. Bringe deine Stimme noch bis zum Ende der Kampagne am 22. März 2020 ein! Mit etwas Glück wählt eines der jüngsten Mitglieder des National- oder Ständerates deine Idee aus und ihr könnt sie zusammen diskutieren, bevor er/sie diese dann im Bundeshaus einbringt.

Anliegen einreichen   
Eingereichte Anliegen

„Engagiert euch politisch!“ - Ständeratspräsident Stöckli zu Gymnasiasten am easyvote-Polittalk


Am easyvote-Polittalk vor den Abstimmungen vom 9. Februar debattierten vier JungpolitikerInnen vor über 100 Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Ausserschwyz darüber, ob die Diskriminierungs-Strafnorm um die sexuelle Orientierung erweitert werden soll. Besucht wurde die Debatte von niemand geringerem als dem Ständeratspräsidenten Hans Stöckli, welcher im Rahmen seines Vorhabens „En route – mit der Jugend für die Demokratie“ im Jahr 2020 verschiedene jugendpolitische Anlässe besuchen möchte. 

Gegenüber der Schülerschaft der Kantonsschule Ausserschwyz meinte er, es freue ihn, dass Jugendliche neuerdings demonstrierten, allerdings reiche dies nicht. Er appellierte an die SchülerInnen, sich politisch zu engagieren. Das politische Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen möchte easyvote unter anderem mit dem Angebot easyvote-school vorantreiben. Das Angebot richtet sich an Lehrpersonen der Sekundarstufe II. Mit easyvote-school soll das politische Interesse der Jugendlichen und jungen Erwachsenen gefördert und ihre Beteiligung an Wahlen und Abstimmungen gestärkt werden.  

Sind Sie auch eine Lehrperson und möchten gerne über die aktuellsten Angebote von easyvote-school informiert werden? Dann registrieren Sie sich noch heute für den school-Newsletter oder schauen Sie auf unserer Webseite vorbei.

easyvote-Gottis/-Göttis gesucht


Das Ziel von easyvote ist klar: 18- bis 25-Jährigen stehen genug neutrale, einfache Grundlagen zu Verfügung, damit sie fundiert über politische Themen und Prozesse informiert sind und sich an den politischen Prozessen beteiligen können. easyvote stärkt das politische Interesse und die politische Partizipation, in dem Informationen zu Abstimmungen, Wahlen und politisch aktuellen Themen bereitgestellt werden. Zudem wird die Diskussionskultur mit easyvote-school gefördert. Dank diesem umfassenden Beitrag an die politische Bildung der jungen Erwachsenen reduziert easyvote die Überforderung und steigert das Interesse an der Politik.

Um diesen Beitrag weiter gewährleisten zu können, ist easyvote auf private Spenden angewiesen: Helfen Sie mit/hilf mit, die Demokratie langfristig zu erhalten und junge Erwachsene an die Urne zu bringen: Gotti/Götti werden!

Durch „Patenschaften“ mit einem Mindestbeitrag von CHF 150.- pro Jahr werden die vielfältigen Aktivitäten von easyvote unterstützt. Als Dank für die Unterstützung verschenkt easyvote während eines Jahres vor jeder Abstimmung die easyvote-Broschüre und stellt regelmässig Informationen zu seinen Aktivitäten zur Verfügung. Ausserdem werden alle Gotten und Göttis hier auf der Website aufgeführt.

Übrigens freut sich easyvote jederzeit auf Ehrenamtliche, die sich für easyvote engagieren möchten. Ehrenamtliche helfen easyvote u.a. dabei, einfach verständliche und neutrale Texte zu verfassen. Das easyvote-Team freut sich auf das Kennenlernen!

Jugendparlamentsseminar 2020 zum Thema Kommunikation


Zwischen Kommunikation, Journalismus und Politik gibt es viele Berührungspunkte. Auch für Jugendparlamente ist es wichtig, gut zu kommunizieren, um die gesteckten Ziele zu erreichen – sei dies während eines Events oder auch allgemein via Social Media oder in der Medienarbeit. Aus diesem Grund stand das Jugendparlamentsseminar 2020 unter dem Motto „Kommunikation“. Das „Jupa-Seminar“ findet jährlich statt und bietet Jugendparlamentarierinnen und Jugendparlamentariern die Möglichkeit, in einem spezifischen Themenbereich Neues zu lernen und sich über ihre Erfahrungen in den verschiedenen Jugendparlamenten auszutauschen.

Was die JugendparlamentarierInnen am Jupa-Seminar gelernt haben, erzählen wir hier

youpa-News

  • Ende Januar fand die Generalversammlung des Conseil des Jeunes d'Yverdon statt. Mehr lesen...
  • In Nyon steht zur Diskussion, jährlich drei konsultative Abstimmungen unter 16- bis 18-Jährigen zu nationalen, kantonalen oder kommunalen Themen durchzuführen. Der Conseil des jeunes du district de Nyon ist in dieses Projekt involviert. Mehr lesen...
  • Der Jugendrat You Speak organisierte eine Podiumsdiskussion zum Klimawandel, wo auch die Jungparteien vertreten waren. Mehr lesen...

Anmeldung für die Delegiertenversammlung 2020 ist eröffnet!


An der diesjährigen Delegiertenversammlung (DV) vom 04.–05. April sind die Mitglieder des DSJ wieder gefragt. In Baselland entscheiden die Delegierten über die Jahresschwerpunkte, den Leistungsbericht, das Budget und vieles mehr. Das Wochenende bietet für alle JugendparlamentarierInnen eine tolle Möglichkeit, sich mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der ganzen Schweiz auszutauschen. Die DV 2020 wird in Zusammenarbeit mit dem Jugendrat Baselland organisiert. Hier geht’s zur Anmeldung!

Interessiert, den weiteren Weg des DSJ  aktiv mitzugestalten? Der Vorstand des DSJ ist für die strategischen Tätigkeiten des Verbands verantwortlich. An der DV 2020 finden Vorstandswahlen statt. Zur Wahl stellen können sich aktive oder ehemalige JupalerInnen (Höchstalter 28) eines Jupas, welches Mitglied des DSJ ist.

Einen Eindruck der Vorstandsarbeit kannst du am 18. März 2019 ab 19.00 Uhr im DSJ Büro beim Treffen für Vorstandsinteressierte gewinnen. Aktuelle Vorstandsmitglieder erzählen, was dich im Vorstand erwarten würde, ihr diskutiert ein erstes Mal über einen strategischen Entscheid, welcher der Vorstand in der Vergangenheit treffen musste, und du kannst den Vorstandsmitgliedern deine Fragen stellen. Melde dich bei Giorgio Tresoldi oder lass uns direkt deine Kandidatur zukommen.

Neue Gesichter auf der Geschäftsstelle


Wir begrüssen Alice Zollinger als neue Mitarbeiterin Kundenberatung easyvote und Patricia Mutti als Praktikantin engage.ch. Das Team Finanzen und Administration darf gleich drei neue Mitarbeitende willkommen heissen: Fabio Monnet, Zivildienstleistender, Sarina Gerber, Mitarbeiterin Organisation, und Florentin Saxer, Mitarbeiter Fundraising.

Alexandra Hüsser und Rubishan Selliah haben den DSJ verlassen. Wir bedanken uns herzlich für ihr Engagement beim DSJ und die tolle Arbeit und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.

Den neuen Mitarbeitenden wünschen wir einen tollen Start und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch