Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

  

Neue Gesichter, neue Themen und neue Möglichkeiten. Der DSJ startet geschäftig ins Jahr 2020. JugendparlamentarierInnen werden im Februar am Jugendparlamentsseminar durch den Dschungel der Kommunikation geführt. Und der DSJ gibt Einblick in weitere ländliche Gebiete: Am 5. Februar 2020 lädt er zum ersten Politlunch dieses Jahres ein: Der DSJ fragt nach, wie politische Partizipation bei den jungen Erwachsenen in ländlichen Gemeinden gelebt wird. Ausserdem freuen wir uns auf den Startschuss der nationalen Kampagne „Verändere die Schweiz". Achtung, Fertig, Los heisst es auch bei easyvote: Im Hinblick auf die ersten Abstimmungen 2020 hat easyvote reichlich Informationsmaterial produziert und führt mithilfe der voteNow-App durch den Politikdschungel.

Herzlichst

Das Team DSJ

Drei Millionen Broschüren!


Ganze 13 Jahre ist es her, seit das „easyvote-Abstimmigsbüechli“ ins Leben gerufen wurde. Dieses wurde nach vier Jahren (2012) zur „easyvote-Broschüre“ umbenannt und flattert jeweils vor Wahlen und Abstimmungen in die Briefkästen von 18-25-jährigen jungen Erwachsenen. Das ursprüngliche Ziel von easyvote war die Förderung der politischen Partizipation. Bis heute hat sich diese Zielsetzung nicht verändert und easyvote setzt sich noch immer mit grossem Engagement und diversen Angeboten dafür ein, dass junge Erwachsene mit neutralen und einfach verständlichen Informationen bestens für die Teilnahme an Wahlen und Abstimmungen gerüstet sind.

Mit den Wahlbroschüren im Oktober des letzten Jahres wurden eine Rekordmarke von 3 Millionen easyvote-Broschüren gedruckt. Keine easyvote-Broschüre erhalten? Bei easyvote lassen sich auch Einzelabonnements bestellen. Wir sind gespannt auf Rückmeldungen und freuen uns auf weitere Produktionen!

Wenige Tage bis zu den ersten Abstimmungen 2020


Bis zum 9. Februar 2020 stehen in der Schweizer Politik gemeinnützige Wohnungen und die Diskriminierungs-Strafnorm im Fokus. Was steckt hinter diesen Begriffen und welche Auswirkungen hätten ein Nein oder Ja? Was sagen die Befürworter und was sind die Argumente der Gegner? Das alles und noch viel mehr erklären wir hier. Viel Spass beim Ausfüllen des Wahlzettels!

Entscheidungen zu treffen, ist ja oft nicht leicht – Die votenow-App kann weiterhelfen. Hier führen „Swipes“ durch das Labyrinth der politischen Argumente und unterstützen alle jungen Erwachsene bei der Meinungsbildung.

Übrigens: Wir informieren regelmässig auf unseren Social-Media-Kanälen. Einfach folgen und die #voteweek nicht verpassen.

An alle Lehrpersonen: Wer die Abstimmungsvorlagen gerne mit Schülerinnen und Schülern im Unterricht behandeln möchte, ist bei easyvote goldrichtig. Fixfertige, neutrale und multimediale Unterrichtsmaterialen stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung. Zudem kann im Schulunterricht auch Jungpolitikerinnen und Jungpolitikern bei der Diskussion zum Thema Diskriminierungs-Strafnorm im digital moderierten Polittalk zugesehen werden. Mit all diesen Angeboten wird der Jahresvorsatz, keine Abstimmungen mehr zu verpassen, leicht umzusetzen sein!  

Im Dschungel der Kommunikation


Die Kommunikation beansprucht bei jeder Organisation viel Zeit, Kreativität und Ausdauer – und dies oft, ohne einen triumphalen Erfolg zu erzielen. Wer sich im Dschungel der Kommunikation zurechtfinden möchte, hängt sich am besten an Tarzan ran! Zu diesem Zweck findet vom 15.  bis 16. Februar in Bern das Jugendparlamentsseminar statt. Am Seminar kommen jährlich JugendparlamentarierInnen zusammen, um sich über ein bestimmtes Thema auszutauschen, an Workshops Neues zu lernen und sich untereinander zu vernetzen. Dieses Jahr dreht sich alles ums Thema Kommunikation. Wie gestalten die Kommunikations-Tarzans von heute Storytelling, Medienarbeit und Eventkommunikation? Und wie können Jugendparlamente diese Fähigkeiten für ihre Zwecke nutzen?  

Die Workshops werden von DSJ-internen und -externen Expertinnen und Experten geleitet. Am Samstagabend dürfen wir zudem Elia Blülle, Journalist beim Onlinemagazin Republik und Jung-Journalist des Jahres 2019, für eine offene Fragenstunde begrüssen. Ganz im Sinne des DSJ-Mottos: Von der Jugend für die Jugend.

Verändere die Schweiz 2020 startet


Noch zwölf Tage, bis Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit erhalten, die Schweiz zu verändern! Dann startet nämlich die vierte Durchführung der Kampagne «Verändere die Schweiz». Das nationale Parlament wurde bei den Wahlen 2019 verjüngt. Deshalb sind auch bei der nächsten Kampagne viele neue Gesichter dabei. Wir stellen die 13 ParlamentarierInnen vor und zeigen, was ihnen am Herzen liegt und was sie gerne verändern möchten: Neue Gesichter für Verändere die Schweiz
Die Onlineplattform für die Kampagne wird am 10. Februar bis zum 22. März 2020 geöffnet sein. In dieser Zeitspanne können Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren ihre Anliegen und Wünschen für die Schweiz einbringen. Wie das geht? Ganz einfach mit dem Smartphone oder dem Laptop das Anliegen auf engage.ch posten!

Danach werden mindestens 13 Anliegen von den jüngsten National- und StänderätInnen ausgewählt und mit den Jugendlichen im Bundeshaus in die nationale Politik eingebracht. Mitmachen lohnt sich also!

Mehr auf: engage.ch

Tschüss ländliche Gemeinde?


Viele Gemeinden im peripheren ländlichen Raum verlieren seit Jahren kontinuierlich an EinwohnerInnen. Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene sind schwierig in kleinen, abgelegenen Dörfern zu halten. Diese Problematik ist unter dem Begriff Landflucht bekannt. Der DSJ richtet im Jahr 2020 einen Fokus auf dieses Thema. Wir fragen nach, wie politische Partizipation bei den jungen Erwachsenen in den verschiedenen Gemeinden trotz oder gerade wegen der Landflucht gelebt wird. Dies im Rahmen von Blogbeiträgen, einem Forschungsprojekt, der Soirée Politique für JugendparlamentarierInnen und JungpolitikerInnen sowie einer Fachtagung im Herbst.

Am 5. Februar widmet der DSJ diesem Thema eine erste Veranstaltung und führt einen Politlunch rund um Fragen zum Stadt-Land-Graben durch. Unsere Gäste Vanessa Bieri, SP Frutigland, Janosch Weyermann, SVP Stadtrat Bern, und Michael Hermann, Geschäftsführer Forschungsstelle sotomo, beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.

Jetzt anmelden, um am Podium dabei zu sein und mitzudiskutieren: Politlunch.

Blog: Das Parlament 2019-2023 - repräsentativ für die Jugend?


2019 war für die Jugend ein politisches Jahr. Zahlreiche junge Menschen haben sich das ganze Jahr über bei den Klimastreiks engagiert und sie konnten im Oktober ein neues Parlament wählen. Unter den Neugewählten befinden sich sogar einige der jüngeren Generation. Obwohl das Parlament seither jünger und weiblicher ist, ist dieses weiterhin wenig repräsentativ für die Bevölkerung. Welche Rolle werden die jungen Menschen in der Legislaturperiode 2019–2023 spielen?

Mehr dazu im GPP-Blog

Neue Gesichter auf der Geschäftsstelle



Neues Jahr – neue Gesichter auf der Geschäftsstelle. Wir begrüssen Simon Eggimann als neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter bei GPP. Er wird den Bereich tatkräftig in der Grundlagenarbeit des DSJ zur politischen Partizipation und Bildung unterstützen.

engage.ch heisst Maeva Soldati als neue Praktikantin engage.ch willkommen. Unter anderem wird sie das Team während der nationalen Kampagne „Verändere die Schweiz“ verstärken.

Ende Jahr hat sich das Team youpa von Sandro Antonietti verabschiedet. Der DSJ bedankt sich für seinen Zivildiensteinsatz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. An seine Stelle tritt Arbion Hamdiu, der während der nächsten fünf Monate seinen Zivildienst bei uns absolvieren wird.

Wir wünschen den neuen Mitarbeitenden einen tollen Start und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

DSJ-Agenda 2020

05.02.2020:          Politlunch - Stadt? Land? Graben?
14.03.2020:          Delegiertentreffen
04. - 05.04.2020:  Delegiertenversammlung
31.03.2020:          Civic Tech-Konferenz

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch