Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

  

Das Jahr 2020 klopft bereits an die Tür. Zuerst blicken wir aber zurück – Was geschah im 2019? Welche Erfolge haben wir zu verzeichnen? Und: Wo geht’s 2020 hin und wie wollen wir das erreichen? Ausserdem in diesem Updating: An der Breakout-Session des Europa Forum Luzern stand die Jugend und ihre Vision zu Europa 2050 im Zentrum. Der DSJ, foraus und YES haben die jungen Visionen gesammelt und mit den Jungen zeichnerisch festgehalten.

Herzlichst

Das Team DSJ

Der DSJ sagt Danke

eswer

Der DSJ schaut zurück auf ein lebendiges und erfolgreiches 2019! Und der DSJ sagt Danke. Allen Mitgliedern, Ehrenamtlichen, Mitarbeitenden, Partnerinnen, Förderern und allen, die uns anderweitig unterstützt und zum Erfolg beigetragen haben. Die tollen Zusammenarbeiten, die unzähligen inspirierenden Gespräche und zahlreiche zufriedene Gesichter sind das, was uns täglich motiviert und weiterbringt.

Ein Blick zurück auf youpa


Das youpa-Team v.l.n.r.: Luis Maiorini, Christian Isler, Martina Tomaschett, Mathias Ortega, Seraina Petersen, Olivia Borer, Nathalie Delbrouck, Sabrina Althaus

Ins Jahr startete das youpa-Team mit dem Jugendparlamentsseminar rund um das Thema Projektmanagement. Weitere Höhepunkte im 2019 waren das Delegiertentreffen in Bern sowie die Delegiertenversammlung (DV) in Crans-Montana, an welcher rund 150 junge Erwachsene aus 30 Mitgliedsorganisationen des DSJ teilnahmen und über die DSJ-Strategie 2020-22 bestimmten.

Als die Tage wieder länger wurden, zog es das youpa-Team in weitere Ecken der Schweiz. Im Rahmen des Sommeraustausches fanden in Bellinzona, Lausanne und Zürich verschiedene Workshops zum Thema Mitgliedergewinnung statt. Im August startete in Zürich und Lausanne der erste offizielle Durchgang der Leitungsausbildung Jugend + Politik. Im Oktober, bei schon wieder kürzer werdenden Tagen, vereinte der DSJ über 200 Jugendliche an der 27. Jugendparlamentskonferenz (JPK) in St. Gallen. Alles rund um die JPK 2019 gibt es im youpa-Magazin zu lesen.

Ein weiteres youpa-Highlight war das Jupa-Projekt 2019, welches im Herbst erfolgreich über die Bühne ging. Anlässlich der Eidgenössischen Wahlen luden zwölf Jugendparlamente an 15 verschiedenen Veranstaltungen rund 600 junge Erwachsene, PolitikerInnen und Interessierte zur „Mission election“. Mehr zum Jupa-Projekt gibt’s hier zu lesen.

Die Highlights des 2020 für die Jugendparlamente sind schon in Sicht: Nebst den beiden Veranstaltungen des DSJ, die DV im Kanton Baselland und die JPK in Nyon, findet am 15./16. Februar das Jugendparlamentsseminar zum Thema Storytelling und Medienarbeit statt. Mit dem Abschluss des ersten Durchgangs der Leitungsausbildung im Frühling geht die Ausbildung für junge politisch Engagierte im Sommer in die zweite Runde.

Ausserdem gibt es auch 2020 ein „Jupa-Projekt“, das youpa mit dem Bereich Grundlagen Politische Partizipation (GPP) zusammen auf die Beine stellt. Bei Interesse und Fragen steht Olivia Borer für weitere Informationen zur Verfügung.

Wir informieren in den nächsten Updatings laufend über die Veranstaltungen und Projekte und freuen uns bereits auf die tolle Zusammenarbeit!

Ein Blick zurück auf engage.ch


Jugendliche und PolitikerInnen, welche 2019 am Projekt "Verändere die Schweiz" teilnamen.

Bei engage.ch brachte das Jahr 2019 viel Abwechslung. Eine neue Website, zwei engage-Prozesse mit Jugendparlamenten, zehn Gemeinden, die beim Sammeln von Ideen von Jugendlichen begleitet wurden. Mit der nationalen engage-Kampagne wurde zum dritten Mal die Schweiz verändert. In acht Schulen wurden engage-Ateliers durchgeführt – und: zum 12. Mal ging der Jugendpolittag im Kanton Solothurn erfolgreich über die Bühne!

Das Wichtigste dabei: Zahlreiche PolitikerInnen auf kommunaler, kantonaler und nationaler Ebene, Organisationen, Lehrpersonen und PartnerInnen haben uns dabei unterstützt, und ermöglicht, dass jungen Ideen ein Gehör verschafft wird. Dadurch konnten in diesem Jahr auf der Webseite über 1000 Anliegen gesammelt werden! Wir sind gespannt, was das kommende Jahr bringt und freuen uns darauf.

Über engage.ch
Über "Verändere die Schweiz"

Der Jugend eine Stimme geben – am Europa Forum Luzern 2019


Die Stühle reichten bei weitem nicht, die Leute standen an die Wände gelehnt - der Saal brechend voll. Mit einem solchen Ansturm auf die Breakout-Session des Europa Forums Luzern 2019 rechneten wir nicht. Worum ging es? Am Mittag des 4. Dezember stand die Jugend im Zentrum: Was ist ihre Vision für Europa 2050?

Zusammen mit foraus und YES organisierte der DSJ Diskussionsrunden mit Jugendlichen und Teilnehmenden des Europa Forums. Seitens des DSJ nahmen JugendparlamentarierInnen der Jugendparlamente Stadt und Kanton Luzern teil. Begrüsst wurden die Teilnehmenden der Session von alt Bundesrätin Doris Leuthard. Spontan brachte sie Jan Peter Balkenende, ehemaliger Ministerpräsident der Niederlande, für ein Grusswort mit.

Die Session war bunt und laut – und ergiebig! Die erarbeiteten Visionen wurden zeichnerisch festgehalten. Wir freuen uns auf die Fortsetzung des generationenübergreifenden Dialogs in der Europapolitik!

So blickt die Jugend auf Europa

Das easyvote-Wahljahr 2019 im Rückblick


Das Ziel von easyvote ist klar: 18- bis 25-Jährigen stehen genug neutrale, einfache Grundlagen zu Verfügung, damit sie fundiert über politische Themen und Prozesse informiert sind, um sich an den politischen Prozessen zu beteiligen. Insbesondere für die Wahlen, welche im Oktober dieses Jahres stattgefunden haben, hat das Team easyvote Gas gegeben.

155'000 gedruckte easyvote-Broschüren, 20 einfach, verständliche und neutrale easyvote-Clips, 18'000 Downloads der votenow-App, 64 neue Gemeinden und 1.2 Millionen Webseiten-Views.

Doch wie hat die easyvote-Wahlkampagne auf die Jugendlichen gewirkt? Mit der Publikation des alljährlich erscheinenden easyvote-Politikmonitors werden diese Resultate am 15. April 2020 an der easyvote-Tagung veröffentlicht.

easyvote wird sich auch im Jahr 2020 weiter dafür einsetzen, die Überforderung der Jugendlichen in Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen abzubauen und das politische Interesse der Jugendlichen zu fördern. Lust, easyvote bei diesem Vorhaben zu unterstützen? – Dann freuen wir uns über Sie und dich als easyvote-Gotti/Götti für das Jahr 2020.

easyvote-Ehrenamtliche machen es möglich


Das Wahljahr 2019 neigt sich dem Ende zu, doch easyvote gibt keine Ruh’! Das Produktionsteam steckt bereits mitten in den Vorbereitungen für die Abstimmungen am 9. Februar. Wie der easyvote-Produktionsprozess funktioniert? Hier erklären wir’s.

Übrigens lebt easyvote von der Mitarbeit verschiedener Jugendlicher aus der ganzen Schweiz. Ohne sie – kein easyvote! Die easyvote-Broschüre wird mit Hilfe von jungen Leuten zwischen 15 und 30 Jahren mit unterschiedlichsten beruflichen Hintergründen erstellt. Schweizweit darf easyvote auf rund 150 Ehrenamtliche zählen. Herzlichen Dank allen Beteiligten!

Informiert bleiben? Um im nächsten Jahr keine Abstimmung zu verpassen, lässt sich auf unserer Website ein Profil erstellen und der VoteWecker abonnieren. Ausserdem informieren wir regelmässig auf unseren Kanälen auf Instagram, Twitter und Facebook. Um stets auf dem Laufenden zu bleiben, einfach folgen! So verpasst du / verpassen Sie die Behind-The-Scenes der easyvote-Clipproduktion auch nicht!

youpa-News

Der Ständeratspräsident 2020, Hans Stöckli, will sich in seinem Amtsjahr für die Jugend einsetzten und Jugendparlamente besuchen: Mehr..

Der Jugendrat Dietikon hat eine Jugendsession organisiert. Ein Output davon: In Dietikon soll es mehr Freizeitmöglichkeiten geben: Mehr...

Der Co-Präsident des Conseil des jeunes du district de Nyon, Alexandre Legrain, ist für sein Engagement geehrt worden: Mehr...

Neues Gesicht auf der Geschäftsstelle


Auch im Dezember darf der DSJ auf der Geschäftsstelle ein neues Mitglied willkommen heissen: Jeanne Durafour trat per Anfang dieses Monates im GPP-Team die Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin Jugendpolitik an. Wir wünschen einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit! An dieser Stelle danken wir Fabio Peter für sein Engagement und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute!

Das GPP-Team verabschiedet sich diesen Monat auch vom Bereichsleiter Flavio Eichmann. Wir freuen uns, dass Jasmin Odermatt, bisherige Wissenschaftliche Mitarbeiterin GPP, seine Nachfolge antritt. Herzlichen Dank an Flavio für sein grosses Engagement und einen erfolgreichen Start der neuen Bereichsleiterin Jasmin!

Das engage.ch-Team verabschiedet sich ebenfalls: Mirja Mätzener, Mitarbeiterin Kommunikation engage.ch, verlässt den DSJ per Ende Jahr. Ihre Aufgaben werden von unserem bisherigen Mitarbeiter Gemeinden engage.ch, Jonas Follonier, übernommen.

DSJ-Agenda 2020

05.02.2020: Politlunch - Stadt? Land? Graben?
14.03.2020: Delegiertentreffen
04. - 05.04.2020: Delegiertenversammlung
31.03.2020: Civic Tech-Konferenz

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch