Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

  

Komplizierter und langweiliger Politikunterricht in den Schulen? Nicht mit dem engage-Atelier! Der DSJ hat in den letzten Wochen junge Erwachsene zu Workshopleitenden ausgebildet, die künftig die Gemeindepolitik ins Klassenzimmer bringen. Die politische Bildung wird entstaubt und Politik für SchülerInnen hautnah erlebbar gemacht. Auch das Schweizer Milizsystem soll entstaubt werden - junge Erwachsene haben im Rahmen der Soirée Politique 14 Reformvorschläge postuliert.

Ausserdem: Junge Erwachsene werden durch die Leitungsausbildung Jugend + Politik in ihrem politischen Engagement unterstützt. Im November stand die Auftrittskompetenz der Jungen im Fokus. Und: Bei easyvote stehen bereits die ersten Vorbereitungen für die nationalen und kantonalen Vorlagen fürs Jahr 2020 an.

So retten die Jungen das Milizsystem


Rund 50 JungpolitikerInnen und JugendparlamentarierInnen haben analysiert und diskutiert – und zwar zu Reformvorschlägen für das Schweizer Milizsystem. Der DSJ lud in diesem Rahmen junge Erwachsene und weitere Interessierte zur «Soirée Politique» in Bern ein. Die potentiellen Nachwuchsmilizler haben sich gefragt: «Unter welchen Umständen übernimmt man ein Milizamt? Und welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung?» 14 Reformvorschläge kamen dabei auf den Tisch. Die Stossrichtung ist klar: Junge Erwachsene wollen mehr Mobilität sowie Flexibilität in der Ausübung eines Milizamts. Und sie sagen dem Papierkrieg den Kampf an.

Mehr: Artikel swissinfo
Soirée Politique

Blog: Speak up for your Milizsystem!


Die aus der Soirée Politique resultierenden Reformvorschläge für das Schweizer Milizsystem haben wir zusammengetragen und bereits etwas genauer unter die Lupe genommen. Sie lassen sich grob in drei Stossrichtungen zuordnen: Anerkennung und Kompensation - Mentoring, Information und Vermittlung - Flexibilisierung und digitales Arbeiten. Doch, welche Vorschläge sind einfach umsetzbar? Wo hapert’s bei der Finanzierung? Und wo bei den MilizamtsträgerInnen? Eine Analyse dazu gibt’s im Blog, aber auch an der Miliz-Tagung vom 28. November 2019.

Mehr: Blog «Speak up for your Milizsystem!»

engage-Atelier an Berner Schulen


Mitte November wurden fünf neue Leitende für das engage-Atelier «Politik erleben» ausgebildet. Das engage-Atelier ist ein gemeinsames Angebot von Pro Juventute und dem DSJ. Während eines vierstündigen partizipativen Workshops in Klassen wird den SchülerInnen politisch neutral erklärt, wie ihre Gemeinde funktioniert und welche Partizipationsmöglichkeiten die Jungen haben. Ihre persönlichen Ideen für die Mitgestaltung der Gemeinde können sie während des Workshops mit den jungen Workshopleitenden ausarbeiten und im Anschluss mit einer/einem GemeindepolitikerIn persönlich diskutieren und weiterentwickeln.

Die Workshopleitenden konnten selber bereits Erfahrung in Jugendparlamenten, Jungparteien oder ähnlichen Organisationen sammeln. Dies macht es ihnen möglich, über ihre eigenen Erfahrungen mit der lokalen Politik zu erzählen. Sie werden nun zukünftige engage-Ateliers für Sek I Klassen im Kanton Bern durchführen.

Interessiert, die lokale Politik ins Klassenzimmer zu bringen?
Hier geht es zum engage-Angebot!

easyvote-Team startklar für 2020


Nach den nationalen Wahlen im Oktober hat sich nicht nur das Schweizer Parlament neu durchmischt - auch einige «Sitze» im easyvote-Team durften neu vergeben werden. Besonders freut es den DSJ, dass er seit Anfang November auf eine neue Bereichsleiterin aus der italienischen Schweiz zählen darf, welche in die Fussstapfen von Zoë Maire tritt. Das neue formatierte Team ist nun unter der neuen Bereichsleiterin Lara Tarantolo bereits startklar für das kommende Jahr.

Bereits im Dezember startet das easyvote-Team gemeinsam mit Ehrenamtlichen in die erste Produktionsrunde. Wie gehabt werden die nationalen und kantonalen Vorlagen aufbereitet und für den nächsten Abstimmungstermin am 9. Februar 2020 einfach verständlich und neutral erklärt.

Wie der easyvote-Produktionsprozess abläuft? Wir erklären‘s hier.

Übrigens: Wir freuen uns jederzeit über Jugendliche, die als Ehrenamtliche bei easyvote mitwirken wollen. Hier kann man sich dafür anmelden. Wir freuen uns, dich kennenzulernen!

easyvote-Gotti/-Götti für das Jahr 2020 werden?


easyvote stärkt das politische Interesse und Engagement junger Erwachsener, in dem Informationen zu Abstimmungen, Wahlen und politisch aktuellen Themen bereitgestellt wird. Zudem wird die demokratische Diskussionskultur mit easyvote-school gefördert. Dank diesem umfassenden Beitrag zur politischen Bildung der jungen Erwachsenen reduziert easyvote die Überforderung und steigert das Interesse an der Politik.

Um uns weiter erfolgreich für unsere Ziele engagieren zu können, sind wir auf private Spenden angewiesen: Gemeinsam schaffen wir es, die Demokratie langfristig zu erhalten und jungen Erwachsenen den Weg an die Urne zu erleichtern! In diesem Rahmen ist easyvote auf der Suche nach neueN Gotten oder Göttis. Durch «Patenschaften» mit einem Mindestbeitrag von CHF 150.- pro Jahr werden die vielfältigen Aktivitäten von easyvote unterstützt.

Als Dank für die Unterstützung verschenkt easyvote während eines Jahres vor jeder Abstimmung die easyvote-Broschüre und stellt regelmässige Informationen zu den Aktivitäten zur Verfügung. Ausserdem werden alle Gotten und Göttis hier auf unserer Website aufgeführt.

Ich möchte easyvote-Gotti/-Götti werden

Junge trainieren Auftrittskompetenz: 
Leitungsausbildung Jugend + Politik


Am Wochenende vom 16. - 17. November fand im Rahmen der Leitungsausbildung Jugend + Politik das zweite Wochenende der Intensivausbildung statt. Dieses Mal stand alles im Zeichen der Auftrittskompetenz. Wie verhält man sich bei einem Interview? Wie argumentiert man überzeugend? Wie brilliert man bei einer Podiumsdiskussion? Durch praktische Übungen konnten die Teilnehmenden ihre Auftrittskompetenz unter Beweis stellen und erhielten von erfahrenen Dozentinnen und Dozenten hilfreiche Tipps rund ums Thema Rhetorik und persönliches Auftreten.

Was ist die Leitungsausbildung Jugend + Politik?
Durch die Leitungsausbildung J + P bietet der DSJ Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich in den Vorständen von Jugendparlamenten, Jungparteien und weiteren Jugendorganisationen in der Schweiz engagieren, eine Ausbildung an. Die Ausbildung soll Junge in Führungspositionen dazu befähigen, ihr freiwilliges Engagement auf bestmögliche Art und Weise auszuüben. Im Fokus steht dabei die Entwicklung der Führungskompetenz, welche durch theoretisches Wissen vermittelt und in der praktischen Intensivausbildung gefestigt wird. 

Mehr Informationen zur Leitungsausbildung J + P gibt es hier.

Anliegen der Jungen finden Eingang in die Politik: Jugendpolittag 2019


Im Kanton Solothurn hat am 6. November 2019 zum zwölften Mal in Folge der Jugendpolittag stattgefunden. Rund 100 Jugendliche haben die Chance genutzt und persönlich mit KantonsrätInnen über ihre Ideen und politischen Anliegen diskutiert. Im Vorfeld konnten diese über die Onlineplattform www.engage.ch eingereicht werden. Den jungen SolothurnerInnen war es unteranderem ein Anliegen, dass sich der Kanton mehr mit den Thema Foodwaste beschäftigt. Dazu wurde eine Interpellation vorbereitet, um herauszufinden, welche Massnahmen ergriffen werden können. Eine Gruppe der Kantonsschule wünscht sich ausserdem eine bessere Sensibilisierung und Aufklärung zum Thema Homosexualität und LGBTQ+. Sie wollen dadurch die Akzeptanz fördern. Kantonsrat und Präsident des Lehrerverbandes Mathias Stricker empfiehlt den Jugendlichen, sich direkt an die Lehrpersonen zu wenden.

Übrigens: engage.ch informiert regelmässig auf Instagram über die Anliegen der Jugendlichen und Projekte. Reinschauen und folgen!

News aus dem DSJ-Team


Der DSJ begrüsst drei neue Mitarbeiter: Sandro Antonietti unterstützt das youpa-Team als neuer Zivildienstleistender. An dieser Stelle danken wir Vinzenz Van den Berg für seine tatkräftige Unterstützung in den letzten Monaten und wünschen ihm weiterhin alles Gute! Das easyvote-Team darf gleich zwei neue Mitarbeiter willkommen heissen: Joshua Guelmino ist als Mitarbeiter Kommunikation und Produktion gestartet. Julian Merkel unterstützt das easyvote-Team im Bereich easyvote-school und Produktion.

Einen guten Start und auf eine tolle Zusammenarbeit!

youpa-News

In Luzern fand die sechste kantonale Jugendsession statt. Mehr...

Jugendsession in Wohlen stösst auf grosses Interesse. Mehr...

Das PJ La Chaux-de-Fonds motiviert 18-Jährige zu politischem Engagement. Mehr...

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch