Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
E-Mail DSJ Facebook DSJ Twitter DSJ Website DSJ

  

Die Wahlen im Herbst rücken näher und zusammen mit unserem Netzwerk machen wir uns bereit, alle Jugendlichen zum Urnengang zu mobilisieren: JugendparlamentarierInnen begeben sich auf „Mission election“ und junge WählerInnen animieren mit #Ivote!

Wie die Interessen von Jugendlichen auch noch den Weg in die nationale Politik finden, zeigt der engage-Anlass im Bundeshaus. Zum dritten Mal in Folge wurde dieser Mitte Juni mit den jüngsten ParlamentarierInnen im Rahmen von „Verändere die Schweiz!" durchgeführt.

Mehr dazu und Weiteres gibt‘s in diesem Updating zu lesen!

Neue Broschüre: Grundlagen der politischen Partizipation von Jugendlichen


Unsere neue Broschüre „Grundlagen der politischen Partizipation von Jugendlichen“ präsentiert einen Überblick über das Fachwissen des DSJ zur politischen Partizipation und Bildung von Jugendlichen. Dazu gehören Begriffsdefinitionen, die Entwicklung der politischen Partizipation von Jugendlichen, rechtliche Grundlagen sowie aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema. Die Broschüre ist ab sofort auf Deutsch und Französisch erhältlich und kann hier heruntergeladen und hier bestellt werden.

Jobangebot: BereichsleiterIn Jugendparlamente (80–100 %)


Kennst du dich im Bereich von Jugendpartizipation bzw. -verbänden aus und denkst, du hast das Zeug die Leitung eines Geschäftsbereiches in einem Jugendverband zu übernehmen? Dann bewirb dich bis am 14. Juli 2019 um die Stelle als BereichsleiterIn Jugendparlamente!

Als Geschäftsleitungsmitglied leitest du ein junges Team von neun Mitarbeitenden und bist für die Führung und Weiterentwicklung des Bereichs youpa zuständig.

Hier geht’s zum Stelleninserat!

Alles andere als unpolitisch und desinteressiert!


„Werden wir in 50 Jahren noch eine Altersrente erhalten?“ – Diese Frage stellte sich die 20-jährige Zürcherin Jaqueline Urena im Februar 2019 und hat im Rahmen der Kampagne „Verändere die Schweiz!“ ihr Anliegen „Altersgutschriften im BVG ab 21 Jahren“ über www.engage.ch eingereicht. 340 weitere Jugendliche taten es ihr gleich.

15 Anliegen wurden mittlerweile von den 15 jüngsten National- und StänderätInnen zur politischen Umsetzung auf nationaler Ebene ausgewählt. Folgend eine Auswahl davon:
  • „Vaterschaftsurlaub“
  • „Konsequente Asylpolitik“
  • „Klimanotstand auf nationaler Ebene“
  • "Zugänglichkeit für Menschen mit eingeschränkter Mobilität“
  • „Gratis Hygieneartikel für Frauen“
  • „Zugang zu Schweizer Universitäten ohne Berufsmaturität“
Am 17. Juni 2019 trafen die Jugendlichen im Bundeshaus Bern auf die PolitikerInnen (Video-Rückblick) und präsentierten ihre Anliegen gemeinsam erstmals der Öffentlichkeit (Medienkonferenz nachschauen). Gesamter Beitrag hier weiterlesen.

„Mission election“: JupalerInnen begeistern Junge fürs Wählen


Mit dem diesjährigen Jupa-Projekt „Mission election“ unterstützt der DSJ Jugendparlamente bei der Durchführung von Veranstaltungen, die der Öffentlichkeit – und insbesondere den jungen Erwachsenen ihrer Region – das Thema Wahlen näherbringt. Ziel des Projekts ist es, die Wahlbeteiligung zu erhöhen und (jungen) KandidatInnen eine Plattform zu bieten.

So etwa in Zürich, Schaffhausen und Basel, wo die beiden Jugendparlamente bzw. der Junge Rat Podiumsdiskussionen mit jungen NationalratskandidatInnen organisieren. Der Junge Rat Basel setzt ausserdem auf eine Plakatkampagne, welche junge Erwachsene direkt anspricht und sie fürs Wählen sensibilisieren soll. Auf die „Mission election“ begeben sich dieses Jahr insgesamt 13 Jugendparlamente aus der ganzen Schweiz. Wir berichten laufend!

VoteNow19 – Zusammen mit dir!


Lediglich 25 % der Jugendlichen in der Schweiz werden gemäss dem neusten easyvote-Politikmonitor an den nationalen Wahlen im Oktober teilnehmen. Somit wären die Interessen von Jugendlichen im Parlament einmal mehr unterrepräsentiert und untervertreten. Wir finden: Das geht nicht!

Mit easyvote informiert der DSJ über die Wahlen: Weshalb? Wie? Wen? Wann? Aber Information alleine reicht nicht aus. Wir wollen auch möglichst alle Jugendliche mobilisieren, an die Urne zu gehen. Aufmerksam auf die Wahlen macht easyvote via Social Media. Der Start der VoteNow19-Kampagne machen rund 100 bekannte WählerInnen aka InfluencerInnen: Sie erzählen, weshalb sie wählen gehen. Und sie motivieren ihre FollowerInnen, es ihnen gleich zu tun. In klassischer Challenge-Manier werden zwei KollegInnen nominiert, selber ein Statement abzugeben, weshalb sie wählen gehen. Die Grundmessage ist klar: #Ivote!

Und jetzt brauchen wir dich! Gemeinsam wollen wir möglichst viele Jugendliche mobilisieren. Folge uns auf Social Media und mach mit! Erstelle deine eigene Story, bei der du dein Statement abgibst: Wieso gehst DU wählen? Vergiss nicht, deine FreundInnen zu challengen!

Du hast Bock auf mehr? Dann organisiere mit uns einen Polittalk! An deiner Schule, in deinem Verein oder im Freundeskreis: Sprich direkt mit den KandidatInnen und löchere sie mit deinen Fragen. Schreib uns – wir freuen uns auf deine Nachricht!

Blog: Schweizer Milizsystem: Auf dem Weg zur Genesung?


Fehlender Nachwuchs für zu besetzende Milizämter, Untervertretung von Frauen und jungen Erwachsenen oder auch Gemeindefusionen – all diese Fakten sind Zeugen eines kränkelnden Schweizer Milizsystems. Der Schweizerische Gemeindeverband SGV hat deshalb 2019 zum Jahr der Milizarbeit erklärt. Warum ist das Milizsystem überhaupt wichtig für das Schweizer Staatswesen? Wir ziehen ein Zwischenfazit zum Jahr der Milizarbeit und blicken auf geplante Veranstaltungen für die zweite Jahreshälfte. Darunter fallen auch die Soirée Politique und die Miliz-Tagung des DSJ, welche die Sicht des potentiellen Nachwuchses ins Zentrum rücken sollen. Weiterlesen auf www.dsj.ch/blog

Jupa-News

Das Stadtparlament unterstützt den Vorstoss des Jugendrats Dietikon zur Nutzung von Turnhallen ausserhalb des Schulbetriebs. Weiter…

Ende März hatte das Jugendparlament der Stadt Bern eine Motion für einen sofortigen Klimanotstand eingereicht. Der Berner Gemeinderat hat darauf reagiert und einen neuen Massnahmeplan im Kampf gegen den Klimawandel verabschiedet. Weiter…

Das Parlement des Jeunes de la Chaux-de-Fonds organisiert lokale Sportveranstaltung für Jung und Alt – Grillplausch und Musikbegleitung inklusive. Weiter…

Der Verein Skatepark Bödeli hat in Matten einen passenden Standort gefunden für seine Rampen und Pipes. Sechs Jahre dauerte die Suche. Nicht ungewöhnlich für solche Projekte. Die Vorarbeit für das Projekt leistete das Jugendparlament. Weiter…

Politik: Jetzt ist alles klar!


Bei Wörtern wie Europarat, Freihandel oder Konkordanz bekommst du kalte Schweissausbrüche? Bei OECD oder WBF denkst du an einen Planeten? Vor allem aber weisst du nicht, wie du diese Wörter einfach verständlich und neutral erklären könntest?

Egal ob du „jung & knackig“ und/oder eine Lehrperson und/oder ein Elternteil bist – unser Lexikon auf easyvote.ch richtet sich an alle: Kurz und knapp verschafft es einen Überblick – Jetzt ist alles klar!

News aus dem DSJ-Team

GL-Retraite: Die Geschäftsleitung des DSJ hat sich Ende Juni 2019 für zwei Tage nach Richterswil zurückgezogen. Vor der inspirierenden Kulisse des Zürichseeufers haben sich die Geschäftsleitungsmitglieder zusammen mit zwei Vorstandsmitgliedern mit grundlegenden Fragen zur Organisation des DSJ auseinandergesetzt. Wie hat sich der DSJ in den letzten Jahren entwickelt? Wie funktioniert der Verband heute? Was hat sich mitentwickelt, wo sind Anpassungen nötig? Wie soll der DSJ künftig aufgestellt sein? Für die nötige Energie sorgten indische Leckerbissen und ein Seeuferpicknick.

Andreas Zoller (Teamleiter Gründung und Support) und Valeria Pagani (Leiterin Verbandskommunikation) werden den DSJ auf Ende Juni verlassen. Mit Sheila Glasz, aktuell als Mitarbeiterin Kommunikation Jugendparlamente beim DSJ tätig, konnte letztere Stelle intern neu besetzt werden. Sheila übernimmt die Funktion per 01. Juli 2019 und freut sich schon darauf, alle LeserInnen monatlich mit Updatings aus dem DSJ zu versorgen. Wir danken Andreas und Valeria herzlich für die tolle Arbeit und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft!

Es hat noch freie Plätze!


Im August 2019 starten wir mit dem ersten Lehrgang der Leitungsausbildung Jugend + Politik. In drei Modulen, verteilt über das Ausbildungsjahr, bilden wir die Jugendlichen unter anderem in Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, politische Instrumente und Lobbying aus. Es hat noch freie Plätze! Hier geht's zur Anmeldung. Nathalie Delbrouck steht für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

DSJ-Agenda 2019

20.08.2019: Polit-Apéro „Frauen ins Parlament!", Bern
25.10.–27.10.2019: Jugendparlamentskonferenz JPK 2019, St. Gallen
05.–06.10.2019: Wochenende 1 der Leitungsausbildung Jugend + Politik
16.–17.11.2019: Wochenende 2 der Leitungsausbildung Jugend + Politik

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch