Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
DSJ Facebook DSJ Website E-Mail DSJ

DSJ-Newsletter April 2018

  

Der April war ein ereignisreicher Monat für den DSJ! Am 12. April wurde an der easyvote-Tagung in Bern der easyvote-Politikmonitor 2017 veröffentlicht. Zwei Tage später haben unsere Mitglieder an der Delegiertenversammlung über die wichtigsten Geschäfte unseres Verbandes abgestimmt und den Vorstand neu gewählt.

Ausserdem in diesem Updating zu lesen: Rückblick auf die nationale Kampagne „Verändere die Schweiz!“ und die engage-Anlässe in Wetzikon und Nyon; sowie ein „Wegweiser durch den Partizipationsdschungel“ als Blogbeitrag vom GPP-Team.

Der DSJ stellt sich vor


Wer ist und was macht der DSJ?
Diese Fragen werden in unserem neuen Clip beantwortet!

Der DSJ zählt neu 50 Mitglieder


Foto: der neue DSJ-Vorstand

Zur Delegiertenversammlung (DV) vom 14.-15. April, die der DSJ gemeinsam mit dem Conseil des Jeunes de Lausanne organisierte, trafen sich am Wochenende rund 165 Jugendliche aus der gesamten Schweiz in Lausanne.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Elyes Hammami und Michael Kahler. Die GPK darf Samuel Hasler als neues Mitglied begrüssen. Wir bedanken uns herzlich bei den zurückgetretenen Mitgliedern Caroline Bianchi (Vorstand), Fabian Winkelmann (Vorstand) und Yann Fauconnet (GPK) für ihre tolle Arbeit und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft. Mit dem Conseil des Jeunes du District de Nyon, dem Consiglio Giovani Biaschesi und dem Forum Giovani del Locarnese wurden an der DV ausserdem gleich drei neue Mitglieder aufgenommen – der DSJ zählt nun 50 Mitglieder!

An der DV wurden auch der Leistungsbericht 2017 und die Jahresrechnung 2017 präsentiert sowie die Schwerpunkte des Geschäftsjahrs 2018 und das Budget 2018 verabschiedet. Der DSJ möchte 2018 das freiwillige Engagement in der Politik und die politische Bildung vermehrt stärken. Weiter wurde über diverse Statutenänderungsvorschläge abgestimmt. Der DSJ-Vorstand wird neu für die Amtszeit von zwei Jahren gewählt und die DSJ-Ziele wurden mit der „Erbringung von Dienstleistungen im Bereich politischer Partizipation und politischer Bildung“ ergänzt.

Dritter easyvote-Politikmonitor publiziert


Weniger Informationslust und niedriges Vertrauen: Junge Erwachsene und Politik im Zeitalter von Fake-News und verändernder Medienlandschaft.

Der neue easyvote-Politikmonitor des DSJ zeigt klar: Die sich schnell wandelnde Medienlandschaft und das Zeitalter von Fake-News hinterlassen ihre Spuren bei den Schweizer Jugendlichen. Geht es um politische Themen, informieren sich die Jugendlichen nicht nur weniger, sondern haben auch ein Vertrauensproblem. Insbesondere die Medien haben eine schwierige Stellung: Geht es um politische Themen, vertrauen Jugendliche am wenigsten JournalistInnen.

Rückblick auf easyvote-Tagung


Foto: Zoë Maire und Marc Steiner an der easyvote-Tagung

Rund 90 Teilnehmende fanden sich am 12. April im Polit-Forum im Käfigturm Bern zur vierten easyvote-Tagung ein, um in einem fachlichen Austausch über das Vertrauen, die Meinungsbildung und die politische Partizipation von Jugendlichen zu sprechen

Die Grundlage bildeten dabei vier Inputreferate, welche die Resultate von Studien über Wirkung von Angeboten und Meinungsbildung von Jugendlichen vorstellten. ReferentInnen waren unter anderem Cloé Jans (Projektleiterin gfs.bern), Isabelle Stadelmann-Steffen (Professorin für Vergleichende Politik am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern) und Olivier Glassey (Faculté des sciences sociales et politiques, Université de Lausanne).

Zum Abschluss der Tagung diskutierten Matthias Aebischer (Nationalrat SP), Daniel Binswanger (Journalist Die Republik), Laura Zimmermann (Operation Libero) und Philipp Gut (Journalist Die Weltwoche) über Handlungsmöglichkeiten von politischen Akteuren.

Die klaren Resultate des easyvote-Politikmonitors 2017 sowie die Referate und Diskussionen zeigten: Es muss gehandelt werden – zuerst, aber nicht einzig, bei der politischen Bildung.

Blog: Ein Wegweiser durch den Partizipationsdschungel


Foto: pixabay.com

Das Feld der politischen Partizipation von Jugendlichen ist noch wenig erforscht. Der DSJ schafft hier Abhilfe und hat Definitionen und Modelle erarbeitet, um etwas Licht ins Dunkle zu bringen. Was ist eine brauchbare Definition der politischen Partizipation? Zwischen welchen Formen kann unterschieden werden? Mit welchen Qualitätsmerkmalen können Partizipationsformen bewertet werden? Und gibt es überhaupt ein Bedürfnis nach mehr politischer Partizipation? Antworten finden sich im Blog-Beitrag "Ein Wegweiser durch den Partizipationsdschungel" von unserem Mitarbeiter Jonas Hirschi auf "incomune – ein Projekt des Schweizerischen Gemeindeverbands".

327 Anliegen für eine veränderte Schweiz


Die nationale engage-Kampagne „Verändere die Schweiz!“ wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt. Während der fünfwöchigen Kampagne sind 327 Anliegen aus der ganzen Schweiz und in drei Sprachen eingereicht worden. Fast ein Fünftel der Anliegen – und damit der grösste Teil – betrifft das Themengebiet Umwelt. Die Jugendlichen beschäftigen sich damit, wie die natürlichen Ressourcen nachhaltig genutzt werden können und haben Vorschläge dazu eingebracht, wie dimmbare Strassenbeleuchtungen, Bussen für Littering oder etwa zur Förderung von Alternativenergien. Auch Themen wie die Bildung, Gesellschafts-, Wirtschafts- und Sozialpolitik sowie Migration interessieren die Jungen. Die 14 jüngsten National- und StänderätInnen wählen nun je ein Anliegen aus, die dann am engage-Event im Bundeshaus am 11. Juni 2018 präsentiert und mit den Jugendlichen diskutiert werden.

Erstes Pilotprojekt von engage.ch in Wetzikon durchgeführt


Foto: engage-Event in Wetzikon

Gemeinsam mit der Stadt Wetzikon konnte der DSJ in den letzten Wochen erfolgreich den engage-Prozess durchführen. Nach dem Aufbau einer lokalen Projektbegleitgruppe mit JugendarbeiterInnen, PolitikerInnen und Jugendlichen wurde die Wetziker Jugend mit einer Kampagne aufgefordert, ihre Anliegen an die Gemeinde auf der Plattform www.engage.ch/wetzikon einzureichen.

Am Samstag, 24. März 2018 waren dann alle jungen BewohnerInnnen der Stadt dazu eingeladen, am engage-Event im Stadthaussaal in Wetzikon die eingebrachten Ideen und Anliegen zu diskutieren. Am Event trafen junge WetzikerInnen auf Gemeinde- und StadträtInnen und entwickelten aus den 58 eingereichten Anliegen acht konkrete Projekte für die Stadt.

Gemeinden die ab 2019 einen engage-Prozess zur Förderung der politischen Partizipation von Jugendlichen durchführen möchten, können sich bei Simon Anliker melden.

Jupa-Projekt 2018: Mission engage.ch mit dem CDJ Nyon


Foto: engage-Event in Nyon

Im Jahr 2018 entwickelt der DSJ für die Jugendparlamente die „Mission engage.ch“ als Jupa-Projekt. Das Ziel des Projekts ist es, Jugendparlamente und Jugendräte mit den engage-Angeboten in ihrer Arbeit konkret zu unterstützen, so dass sie die Anliegen und Ideen der Jugendlichen aufnehmen und diese in die Politik einbringen können.

In einem Pilotprojekt mit dem CDJ Nyon wurden eine Umfrage, eine Kampagne und ein engage-Event getestet. Am Donnerstag, 29. März haben sich im Rahmen engage-Events Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Gemeinden des Bezirks Nyon getroffen. Der Anlass diente dazu, über die Anliegen der Jugendlichen zu diskutieren, die sie zuvor über die Onlineplattform www.engage.ch/fr/nyon eingereicht hatten. Gemeinsam mit 12 GemeinderätInnen haben mehr als 20 Jugendliche fünf konkrete Projekte ausgearbeitet, welche nun mit Unterstützung des CDJ Nyon umgesetzt werden.

Nach der erfolgreichen Durchführung des Pilotprojekts mit dem CDJ Nyon erhalten nun zehn weitere Jugendparlamente die Möglichkeit den engage-Prozess in Begleitung des DSJs in diesem Jahr kostenlos durchzuführen. So können sie auch ihre Bekanntheit fördern und neue Mitglieder gewinnen (Anmeldung über: www.engage.ch/mission-engage).

easyvote: Abstimmungen Juni 2018


Die Produktion der easyvote-Broschüren und -Clips für den nächsten Abstimmungstermin am 10. Juni 2018 laufen auf Hochtouren. easyvote erklärt alles rund um Bar- und Buchgeld, Pokerturniere und Zugangssperren. Das sowohl via Broschüre, als auch online mit den Clips und mit Hintergrundwissen: zu finden ab Anfang Mai auf www.easyvote.ch! Die Clips sind am 04. Mai online – um immer auf dem Laufenden zu sein, hier gleich den easyvote-YouTube-Kanal abonnieren! 

Du möchtest als EhrenamtlicheR bei der easyvote-Produktion mitarbeiten? Dann melde dich hier an! Wir freuen uns über dein Engagement!

Der DSJ in den Medien


DSJ-Agenda 2018

26.05.2018: engage-Event "Verändere die Schweiz!", DSJ-Büro Bern (Anmeldung)

02.06.2018: engage-Event Glarus Süd

11.06.2018: engage-Event "Verändere die Schweiz!" im Bundeshaus, Bern

29.06.2018: engage-Event Glarus Mitte

30.06.2018: DSJ-Grillfest für Alumnis, Bern

26.-28.10.2018: Jugendparlamentskonferenz JPK, Neuenburg (DSJ & PJ Neuchâtel)

Dein Feedback ist willkommen!

Wie findest Du unser Updating? Schick uns Dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Seite.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG




website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch