Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
DSJ Facebook DSJ Website E-Mail DSJ

DSJ-Newsletter Dezember 2017

  

Wir bedanken uns bei allen aktuellen, ehemaligen und neuen Mitarbeitenden für ihr grosses Engagement sowie bei allen Partnern, die uns in diesem Jahr darin unterstützt haben, die Schweizer Politik jugendlicher zu machen.

Wir wünschen von Herzen frohe Festtage und freuen uns auf ein weiteres Jahr wirkungsvoller Zusammenarbeit.

Save the Date:
Die easyvote-Tagung findet am 12. April 2018 statt.

Der DSJ blickt stolz zurück auf ein erfolgreiches 2017


Das sich bald zu Ende neigende Jahr stand wieder im Zeichen einer Weiterentwicklung beim DSJ: Wir haben neue Angebote geschaffen, zwei Jubiläen gefeiert und mit den bestehenden Angeboten eine grössere Reichweite erzielt. 

Der gesamte DSJ-Jahresrückblick 2017 kann hier gelesen werden!

Medienmitteilung: Digitale Innovation in der Politik gefordert


Am Abend des 6. Dezember fand im Wiener Rathaus die Preisverleihung des europäischen „Innovation in Politics Awards 2017“ statt. Es handelt sich dabei um einen europaweiten Award für kreative und mutige politische Arbeit.

Zwei Schweizer Projekte standen im Finale – mit dabei unsere Partizipationsplattform engage.ch, zusammen mit den elf jüngsten National- und StänderätInnen. Der DSJ entwickelt immer wieder neue innovative Angebote, wie beispielsweise easyvote-school oder das Debattierformat Speed Debating, um Jugendliche in ihrem Alltag abzuholen und in die Politik einzubeziehen. Der Verband setzt dabei sowohl auf digitale Lösungen als auch auf das persönliche Gespräch.

Hier geht's zur gesamten Medienmitteilung. 

Jobangebot: ProjektmitarbeiterIn engage.ch Gemeinden


Für den Aufbau und die Umsetzung des engage-Partizipationsangebotes für Gemeinden suchen wir zur Verstärkung unseres jungen Teams eineN ProjektmitarbeiterIn.

Stellenantritt: 01.02.2018 oder nach Vereinbarung

Arbeitspensum: 80–100 %

Arbeitsort: Stadt Bern (5 Min. vom Bhf. Bern entfernt)

Zum Stellenbeschrieb

Drei neue Jugendparlamente gegründet


Jugendparlamente und Jugendräte drangen als bewährtes Instrument zur Förderung der politischen Partizipation und Bildung von Jugendlichen in der Schweiz auch 2017 in neue Regionen vor. So konnten in diesem Jahr in Locarno, in Nyon und in Le Locle Jupa-Gründungen gefeiert werden. Für 2018 ist zudem in Aussicht gestellt, dass etwa das luzernische Surental oder die Waadtländer Montreux-Riviera bald nachziehen könnten. Aktuell zählen die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein 71 Jugendparlamente und Jugendräte.

Interessieren Sie sich für politische Partizipationsstrukturen für Jugendliche und haben Interesse an der Gründung eines Jugendparlamentes oder Jugendrats? Im Rahmen unserer Weihnachtsaktion verschenken wir unser „Handbuch Jugendparlament“, das theoretisches Hintegrundwissen vermittelt und damit eine praktische Grundlage für Neugründungen bietet. Beschenken Sie sich hier gleich selbst.

#easyvote-retro: Politischer Jahresrückblick


Bei vielen politischen Themen, die uns in diesem Jahr beschäftigt haben, ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Deshalb gilt: Wer im 2018 mitreden und mitbestimmen will, muss wissen, was 2017 für Schlagzeilen gesorgt hat. Wir haben für dich deshalb #easyvoteRETRO produziert. Spannende Gäste haben uns im Studio besucht und uns zu ausgewählten Politikmomenten 2017 ihre Meinung gesagt. Was hat sie besonders beeindruckt? Was bleibt ihnen noch lange in Erinnerung? Was war besonders emotional? An den ersten drei Dezember-Sonntagen blickten wir zurück auf die grossen Meilensteine in diesem Jahr – natürlich wie immer einfach verständlich und in Kürze. Schau’s dir hier an – damit auch du heute weisst, was morgen läuft.

2017 wurde heftig geflirtet – mit der Politik!


Nachdem das Debattierformat Speed Debating des Jugendparlaments Genf bereits zweimal erfolgreich an der Jugendparlamentskonferenz JPK zum Einsatz kam, ist es nun mittlerweile auch bei verschiedenen Jugendparlamenten und Jugendräten in der ganzen Schweiz vertreten. Dreizehn verschiedene Speed Debating mit Themen wie „Nachtleben“, „Mobilität“ und „Der Arbeitsmarkt von morgen“ wurden in diesem Jahr im Rahmen des Jupa-Projekts durchgeführt. Über 200 Jugendliche kamen so mit PolitikerInnen und Fachleuten ins Gespräch, konnten sich über die Ansätze der lokalen Politik informieren und ihre eigene Meinung darlegen. Auch ausserhalb des Jupa-Projekts griffen Jugendparlamente das Speed Debating in eigener Initiative auf, so etwa in Köniz oder Aarau.

Aus den zahlreichen Erfahrungen der JugendparlamentarierInnen fertigt das Jupa-Team momentan eine Beratungsbroschüre an, welche den Jugendparlamenten auch in Zukunft die Grundlagen für die Durchführung von Speed Debating auf einfache und kompakte Weise vermitteln soll.

Interessiert daran, ein Speed Debating durchzuführen? Wir unterstützen dich/Sie gerne dabei (für mehr Auskunft bitte Mail an patrizia.nideroest@dsj.ch).

engage.ch: Aktueller Stand der Vorstösse im Bundeshaus


Einige der elf jüngsten ParlamentarierInnen haben die Wintersession genutzt, um die Anliegen aus der Kampagne „Verändere die Schweiz!“ ins Bundeshaus zu bringen: Der Ständerat Damian Müller reichte das Postulat „Die Chance von CivicTech nutzen“. Auch die Interpellation von Lukas Reimann mit dem Titel „Schweizer Jugend will Neutralität statt Partnership for Peace der Nato“ wurde im Parlament behandelt. Zudem hat sich der Bundesrat zur Interpellation von Nadine Masshardt geäussert. 

Während die letzten politischen Vorstösse der Kampagne 2017 noch eingereicht werden, laufen die Vorbereitungen für die anstehende Kampagne 2018 (Start am 19. Februar) bereits auf Hochtouren. Die neu 13 jüngsten ParlamentarierInnen werden in diesem Rahmen die Anliegen der Jugendlichen aus „Verändere die Schweiz!“ ins Parlament tragen.

Möchten Sie mit Ihrer Schulklasse Ideen zur Veränderung der Schweiz entwickeln? Wir stellen Ihnen gerne Materialen für den Schulunterricht zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Melanie Eberhard

Jupa-News


Der Conseil delémontain des Jeunes, der älteste Jugendrat der Schweiz, feiert sein 30-jähriges Bestehen.

In Locarno fand am 1. Dezember die Gründungsversammlung des Forums Giovani del Locarnese statt. Junge Erwachsene diskutierten über mögliche Themen und Projekte, die in Zukunft angegangen werden sollen.

Erfolgreiche Jugendession in Wohlen: Unter dem Motto „worldwidewohlen.ch: Denk global – handle lokal“ nahmen 76 Jugendliche teil.

Der Jugendpark Buchs holte sich zwei Mal Silber am internationalen Finale des Jugendprojekt-Wettbewerbs. Auch der Jugendrat Liechtenstein war mit dem Projekt „Jugendsession“ dabei, schaffte es aber leider nicht unter die Top-Finalisten. Das Projekt „Jugendpark Buchs“ kann hier mit einem Crowdfunding-Betrag unterstützt werden!

easyvote produziert Ihren Themenclip


Es ist eine grosse Herausforderung, komplexe politischen Themen für junge Erwachsene zugänglich zu machen und diese miteinzubeziehen. Haben auch Sie ein Thema, das Ihnen am Herzen liegt? Möchten Sie dieses jungen Erwachsenen näherbringen? Dann produzieren wir für Sie einen einfach verständlichen und politisch neutralen Clip: In maximal 3 Minuten erklären wir, was Sache ist!

Dank unseren verschiedenen Kommunikationskanälen (Webseite, Facebook, Youtube, Instagram und Twitter) und unserem Netzwerk in den Schweizer Medien und Schulen können wir mit den Clips ein grosses Publikum erreichen.

Weitere Informationen und Referenzangaben finden Sie auf unserer Website. Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein persönliches Angebot. Bitte nehmen Sie dazu mit Zoë Maire Kontakt auf.

Neue Vorstandsmitglieder gesucht


Der Vorstand des DSJ besteht aus neun Jugendlichen aus der gesamten Schweiz und aus dem Fürstentum Liechtenstein und ist das oberste Organ des DSJ. Als Vorstandsmitglied kannst du den DSJ mitprägen, dein Netzwerk ausbauen, viel lernen und neue Erfahrungen sammeln – auch für deine spätere Karriere.

Alle Vorstandsmitglieder werden an der Delegiertenversammlung am 14.04.2018 von den DSJ-Mitgliedern neu- oder wiedergewählt. Bedingungen zur Kandidatur sind: Vorstandsmitglieder sind aktive oder ehemalige Mitglieder eines dem DSJ angehörigen Jugendparlaments und nicht älter als 28 Jahre. Zudem sollten sie Deutsch und Französisch verstehen und einen halben Tag pro Woche für den DSJ aufwenden können. Falls du dich langfristig im Vorstand des DSJ engagieren möchtest oder noch Fragen hast, melde dich bei Nadine Burtscher.

Hier geht’s zu weiteren Infos und zur Bewerbung als Vorstandsmitglied.

Weitere News vom DSJ


Das DSJ-Team war dieses Jahr schon früh in Weihnachtsstimmung: Bereits am 25. November haben wir uns zu unserem Weihnachtsessen getroffen. Mehr als 30 aktuelle und ehemalig Mitarbeitende, Vorstands- und GPK-Mitglieder konnten in geselliger Runde ein feines Fondue geniessen und das Jahr 2017 Revue passieren lassen.

Wir wünschen allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

Dein Feedback ist willkommen!

Wir sind daran interessiert zu wissen, was Du über das neue Updating denkst: Schick uns bitte dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Page.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG

website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch