Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, kannst du die Online-Version lesen.
DSJ Facebook DSJ Website E-Mail DSJ

DSJ Newsletter März 2017

  

Heute werden die Ergebnisse des easyvote-Politikmonitors 2016 veröffentlicht. Die Studie, die gfs.bern durchgeführt hat, liefert Antworten auf Fragen zur politischen Partizipation von Jugendlichen mit einem Fokus auf das Stimm- und Wahlverhalten von jungen Erwachsenen sowie zu den Angeboten von easyvote. Das Jupa-Projekt 2017 ist nun offiziell lanciert, anfangs Mai werden in der ganzen Schweiz gleichzeitig Speed Debating-Veranstaltungen von Jugendparlamenten durchgeführt. Ausserdem bleiben noch acht Tage Zeit, um an der nationalen Kampagne «Verändere die Schweiz» mitzumachen. Bisher sind bereits 569 Anliegen und Ideen eingegangen.

easyvote-Politikmonitor 2016


Bei Abstimmungen zeigt sich oft das gleiche Bild: Die Alten überstimmen die Jungen. Nur rund jeder dritte Jugendliche zwischen 18 und 25 Jahren nimmt sein Wahl- und Stimmrecht wahr. Um herauszufinden, was junge Erwachsene effektiv zur politischen Teilnahme bewegt, hat der Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ) zusammen mit gfs.bern eine schweizweite Befragung bei Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 25 Jahren durchgeführt. Die Resultate des ersten easyvote-Politikmonitors zeigen: Politische Bildung ist Trumpf und persönliche Betroffenheit schafft politisches Interesse.

Zur vollständigen Studie und zur Kurzfassung

Noch 8 Tage, um die Schweiz zu verändern


Noch acht Tage haben alle in der Schweiz wohnhaften Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 25 Jahren die Möglichkeit, auf www.engage.ch ihre Anliegen und Ideen für die Zukunft der Schweiz einzureichen. Bis heute wurden bereits über 550 Anliegen und Ideen für die nationale Politik eingereicht. Lisa Mazzone von den Grünen, Rebecca Ruiz von der SP und Lukas Reimann von der SVP wurden jeweils schon über 50 Anliegen zugewiesen. Aber nicht nur bei den Jugendlichen ist «Verändere die Schweiz» auf grosses Interesse gestossen, auch verschiedene Medien haben darüber berichtet. Poste also noch bis zum 25. März dein Anliegen auf www.engage.ch und verpasse nicht die Chance, dass deine Idee mit etwas Glück ausgewählt und umgesetzt wird.

Speed Debating


Am Samstag, 18. Februar, fand der Kick-off Day für das Jupa-Projekt 2017 «Speed Debating» statt. Die JugendparlamentarierInnen wurden dabei auf die selbständige Durchführung einer Speed Debating-Veranstaltung vorbereitet. In Workshops erlernten sie die Grundlagen der Veranstaltungsorganisation und wurden für die Moderation einer solchen Veranstaltung geschult, damit sie dieses Wissen auch an ihre KollegInnen in den Jupas weitergeben können. Im Anschluss daran wurden mehrere mögliche Kommunikations- und Werbekampagnen für das Projekt evaluiert. Die ausgewählte Kampagne wird im nächsten Updating präsentiert.

Das Jupa-Projekt «Speed Debating» wird am 3. Mai von zehn Jupas in allen drei Landesteilen vor Ort durchgeführt. Möchte dein Jugendparlament auch noch dabei sein? Dann melde dich bei Patrizia Nideröst.

DSJ-DV mit dem Jugendrat Liechtenstein


In zwei Wochen ist es soweit und der DSJ lädt zusammen mit dem Jugendrat Liechtenstein zur Delegiertenversammlung 2017 ein. Neben dem Plenum vom Samstag können sich die TeilnehmerInnen aus der ganzen Schweiz und aus Liechtenstein während des Rahmenprogramms austauschen und vernetzen. Am Sonntag steht die Entdeckung des Fürstentums auf dem Programm. Dabei erfahren die Teilnehmenden, was dieses kleine Land im Osten der Schweiz alles zu bieten hat. Bis bald im Ländle!

Mitorganisator der DV 2017 ist der Jugendrat Liechtenstein mit seinen 45 Mitgliedern.

Wir suchen dich als GPK-Mitglied


Möchtest du mehr über die strategische Planung, die Finanzen und das Controlling des DSJ erfahren und den Vorstand in seiner Arbeit unterstützen? Bist du aktives oder ehemaliges Mitglied eines dem DSJ angehörenden Jupas, bist unter 28 Jahre alt, sprichst Deutsch oder Französisch und verstehst die andere Sprache? Dann bewirb dich noch heute als GPK-Mitglied! Eine Bewerbung an der DV selber ist auch möglich.

Die GPK ist die Kommission des DSJ, welche die Arbeit des Vorstands überwacht und den Vorstand in seiner Arbeit berät. Die Mitglieder der GPK werden an der Delegiertenversammlung am 1. April 2017 gewählt oder wiedergewählt. Da einige der langjährigen GPK-Mitglieder zurücktreten, sind Plätze in der GPK zu vergeben. Wäre das etwas für dich oder hast du Fragen? Dann melde dich noch heute bei unserer Co-Präsidentin Nadine Burtscher.

Austragungsort DV 2018 gesucht


Für die Delegiertenversammlung 2018 suchen wir bereits jetzt ein interessiertes Jugendparlament, das die Veranstaltung in einem Jahr bei sich organisieren möchte. Möchtet ihr an diesem wichtigen DSJ-Anlass Gastgeber sein? Unsere Co-Präsidentin Nadine Burtscher steht euch für Fragen gerne zur Verfügung und nimmt eure Bewerbungen für die Austragung bis Ende April entgegen.

Anmeldungen für die easyvote-Tagung am 10. Mai


Rund um das Thema «Die Digitalisierung der Politik – der Schlüssel zu mehr politischer Partizipation?» findet am 10. Mai von 13:30 bis 17:30 Uhr die easyvote-Tagung 2017 im Generationenhaus in Bern statt. In einem ersten Teil werden verschiedene konkrete Projekte aus dem Bereich der Digitalisierung der Politik wie beispielsweise der Abstimmungs-Bot von SRF «Janino» sowie eine wissenschafltiche Analyse zu diesen neusten Entwicklungen vorgestellt. In einem zweiten Teil kann sich das Publikum in Diskussionsrunden einbringen.

Anmeldungen sind ab sofort hier möglich, weitere Informationen findet ihr hier.

Nächste DSJ-Anlässe


Alle Veranstaltungen

1.-2. April 2017, Delegiertenversammlung: Die DV 2017 findet am 1. und 2. April in Liechtenstein statt.

3. Mai 2017, Speed Debating: Am 3. Mai werden von Jugendparlamenten in der ganzen Schweiz Speed Debating-Veranstaltungen durchgeführt.

10. Mai 2017, easyvote-Tagung: Die easyvote-Tagung 2017 findet am Mittwoch, 10. Mai 2017 in Bern rund um das Thema Politik und Digitalisierung statt.

8. Juli 2017, DSJ-Alumni-Grillfest: Der DSJ lädt alle Alumni herzlich zum jährlichen Grillfest ein. Der Anlass findet am 8. Juli in Bern statt und beginnt um 16:00 Uhr. Weitere Informationen folgen.

Neue Auflage der Beratungsbroschüren


Auf der Grundlage der gemachten Erfahrungen und der Rückmeldungen seit Mitte 2015 wurden die Beratungsbroschüren für Jugendparlamente überarbeitet und aktualisiert. Neu wurden Kapitel zum Jahresabschluss und zur Jahresplanung sowie zur Selbstorganisation aufgenommen. Im Zentrum der Broschüren zu den Themen Mitglieder, Netzwerk, Organisation und Tätigkeiten stehen folgende Fragen: Wie kann mein Jupa neue Mitglieder gewinnen? Wie organisieren wir uns im Vorstand? Wie bauen wir unser Netzwerk aus? Welche Tätigkeiten gehen wir als nächstes an?
Die druckfrischen Broschüren können ab sofort hier bestellt werden.

Ausserdem: In Kürze erscheint die neue Broschüre zum Thema Jugendsession.

Rückblick easyvote an Wahlen im Kanton Solothurn und Wallis


Gleich für zwei kantonale Wahlen konnte easyvote seine Wahlbroschüre verschicken, die den ganzen Wahlprozess einfach verständlich und neutral erklärt. Im Wallis ging die Broschüre an 3175, in Solothurn an 3433 junge Erwachsene. Zudem wurden für beide Kantone Clips erstellt, die erklären, was, wie und warum überhaupt gewählt wurde. Auch auf der Wahlplattform auf easyvote.ch wurde der ganze Wahlprozess erklärt. Das Kandidatenportal, das in Zusammenarbeit mit smartvote erstellt wurde, gab zudem Auskunft darüber, welcheR KandidatIn am besten zu einem passt.

Am 27. Februar fand in Solothurn zusätzlich ein Polittalk statt, an dem acht Solothurner JungpolitikerInnen mit den 150 anwesenden Schülerinnen und Schülern über aktuelle politische Themen diskutierten.

PräsidentInnentreffen 2017


Am Samstag, 4. März, haben sich die PräsidentInnen von 26 DSJ-Mitgliedern in Bern fürs jährliche PräsidentInnentreffen zusammengefunden. Ziel des Treffens war die Vorbereitung der DV-Geschäfte, auf dem Programm standen die folgenden Punkte: Leistungs- und Finanzbericht 2016, Budgetbericht 2017 und Jahresschwerpunkte 2017. Am Nachmittag besuchten die TeilnehmerInnen in Kleingruppen Workshops zu den noch offenen Fragen zum Nationalen Jugendparlament. Und natürlich durfte auch der Apéro nicht fehlen.

Jupa-News Februar


CDJ Vaud: Am 11. und 12. trafen sich rund 80 Jugendliche in Lausanne zur kantonalen Jugendsession.

Jugendrat Uri: Am Sonntag, 5. März, wurde im Kanton Uri der Jugendrat wieder ins Leben gerufen. Nach einigen ruhigen Jahren wollen die Jungparteien des Kantons in Zusammenarbeit mit PolitCast Uri die Urner Politik wieder verjüngen. Geplant sind wie bisher alle zwei Jahre ein Jugendparlament (Jugendsession), alternierend zu Polit-Tagen an Berufs- und Mittelschulen.

Der DSJ unterstützt Jugendliche und Gemeinden dabei, Jugendräte und Jugendparlamente wieder zu aktivieren. Kontakt für Fragen und Auskünfte: Jonas Hirschi.

Der DSJ in den Medien


Am 20. Februar fiel der Startschuss für die nationale Kampagne «Verändere die Schweiz». Das Projekt ist nicht nur bei den Jugendlichen in der Schweiz auf grosses Interesse gestossen (bis heute sind über 550 Anliegen eingegangen), auch zahlreiche Medien haben darüber berichtet. Eine Auswahl:
  • 20 Minuten fragte «Autofahren mit 16 – oder wie wollt ihr die Schweiz verändern?»
  • Radio energy ist auf die Strasse gegangen und hat Jugendliche gefragt, welche Anliegen sie einbringen würden.
  • RTS hat zwei Jugendliche dabei begleitet, wie sie ein Anliegen eingebracht haben.
  • Radio SRF 1 hat dem Projekt die Sendung «Treffpunkt» gewidmet.
Alle Medienbeiträge zur Kampagne sind hier zu finden.

Ausserdem war der easyvote-Polittalk in Solothurn Thema in den Medien.

Aus dem DSJ-Team


Nachdem der Jahresabschluss 2016 und die Planung für das neue Geschäftsjahr soweit abgeschlossen sind, hat sich letzten Mittwoch auch das F&A-Team einen Teamanlass gegönnt. Während in Bern der Frühling bereits zu spüren ist, musste sich die sechsköpfige Equipe warm anziehen, denn der Teamausflug führte auf die Engstligenalp. Bei Regen ging es in der Dunkelheit mit der Gondel auf den Berg, wo im gemütlichen Iglu ein feines Fondue wartete. Die eindrücklichen Eisskulpturen und das dekorative Interieur des eisigen Restaurants rundeten das Erlebnis ab. Und nach dem Essen hatte sich der Regen in Schnee gewandelt, was selbstverständlich zu einer ausgiebigen Schneeballschlacht führte.

Dein Feedback ist willkommen!

Wir sind daran interessiert zu wissen, was Du über das neue Updating denkst: Schick uns bitte dein Feedback per Mail, Twitter oder über unsere Facebook-Page.

Engagierte Grüsse
DSJ  FSPJ  FSPG

website dsj.ch website easyvote.ch website engage.ch